WEISST DU, WAS ES HEISST, EIN WOLF ZU SEIN?
INFORMATION

"love will not break your heart but dismiss your fears"


Fremder? Was führt dich dein Weg hierher? bist du etwa gewillt, dich anzuschließen? Nun streuner, es bleibe dir überlassen. Und doch weiß ich, dass auch du, den Ruf nicht ignorieren kannst...

Forengründung

16. April 2009

AUfnahmestopp

inaktiv


RUDEL

"as brothers we will stand and we'll hold your hand"

Rudelstand

4 Fähen | 6 Rüden

TEAM


ALASKA # SADEC # NAADIR



PLOTLINE

"And you rip out all I have Just to say that you've won"



Der Frühling ist gekommen und verbirgt mit seiner blühenden Schönheit die Gefahren der Zukunft. Blauäugig wandert das Rudel durch die Berge, ohne zu ahnen, was sich hinter den Gipfeln verbergen mag. Eine Lawine? Ein feindliches Rudel? Gewiss ist: Die Zukunft hat noch ein Ass im Ärmel.
FOLGE DEM RUF DES WINDES UND FINDE DIE FREIHEIT

Austausch | 
 

 Bündnisanfragen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
avatarAlaska
Alpha

Mi 20 Jan 2010 - 9:26

Bündnisanfragen
Seid gegrüßt, ehrenwerte Freunde und diejenigen, die es noch werden wollen. Es gibt einige Kriterien, nach denen wir bei der Bewertung eurer Anfrage vorgehen. Wir freuen uns natürlich über jedes Forum, dass seinen Weg hierher findet und sind auch bereit, in einigen Punkten eine Ausnahme zu machen. In dem Fall werden wir aber weiterhin beobachten, ob euer Forum zu einem späteren Zeitpunkt das Kriterium erfüllt.
  • Wir nehmen keine Anfrage ohne einen Linkaustausch an, was auch bedeutet, dass wir aktiv verlinkt sein müssen.
  • Das Rollenspiel muss schon gestartet sein (Ausnahmen möglich!).
  • Innerhalb der letzten 2 Wochen sollte es mindestens einen Post im RPG gegeben haben.
  • Das Rollenspiel muss einsehbar sein.
  • Generell sollte das Forum übersichtlich gestaltet und die Texte gut lesbar sein, nicht nur in Hinblick auf das Design, sondern auch was die Rechtschreibung und Grammatik anbelangt.

_________________________________________________________________________


Alsbald stieg empor und verbreitete sich um mich her der Friede und das Wissen, das über alle Beweisgründe der Welt hinausgeht,
Und ich weiß, daß die Hand Gottes die Versicherung der meinigen ist,
Und ich weiß, daß der Geist Gottes der Bruder des meinigen ist,
Und daß alle Männer, die je geboren, auch meine Brüder sind, und alle Frauen meine Schwestern und Geliebten ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarWanderkaninchen
Gast

Mo 8 Feb 2016 - 12:48

Hallo,
ichwollten einmal fragen ob ihr vielleicht Interesse an einem Bündnis mit den Kaninchen habt. Unser Forum ist zwar nicht besonders groß, aber dennoch relativ aktiv und ich denk, dass wir eure Anforderungen auch erfüllen.

Für den Fall, dass ihr Interesse habt, lasse ich euch einmal unsere Vorstellung hier:



Eine Antwort könnt ihr uns gerne hier hinterlassen. Eine Verlinkung auf unserer Startseite ist auch möglich, solltet ihr eine solche haben wollen, schreibt das bitte bei eurer Antwort dazu.

Liebe Grüße aus Quinchona,
das Wanderkaninchen
Nach oben Nach unten
avatarGott des Berges
Gast

So 28 Feb 2016 - 15:01

Hallo liebes Team!

Wir haben vor kurzem neu eröffnet, daher ist unser Inplay noch nicht gestartet, dass wird sich aber die Tage ändern.
Unser Rollenspiel ist für Gäste soweit ersichtlich, dass man sieht, wann der letzte Post war, doch sie können nicht mitlesen. Auf Grund unseres Ratings haben wir uns dazu entschieden, damit jüngere Gäste nicht so einfach drauf zugreifen können. Für potentielle Interessenten gibt es aber einen Gastaccount, die so dann herumschnüffeln können.

Wir hoffen, dass es kein absolutes Ausschlusskriterium ist und würden uns natürlich sehr über eine Partnerschaft freuen. Smile

LG
Das Pride & Hate


DAS TAL IM REICH DES BERGGOTTES
Die neue Heimat nach den schrecklichen Ereignissen


Die alte Heimat zerstört, die Göttin tot oder verschwunden und die alten Rudel auseinander gerissen. Geflohen in die Berge und dann geführt von den Wildschweinen zu einem Tal, welches viel versprach und doch noch lange nicht die Heimat ist. Doch es ist die letzte Hoffnung. Hier im Reich des Gottes der Berge liegt die letzte Chance auf ein neues Leben, eine neue Heimat. Doch was tun, wenn die alten Familienbanden auseinandergerissen wurden? Wenn die alten Rudel nicht mehr zu Stande kommen können, weil die Ereignisse so viele von uns genommen haben? Ich seh mich um und bis auf Leere sehe ich nur fremde Wölfe. Ist meine Zukunft wirklich hier? Schaffen wir es, wir Wölfe die überall aus dem Reich der Waldgöttin geflohen sind, hier eine neue Gemeinschaft zu gründen? Ob es Rudel geben wird, oder ob wir alle Einzelgänger bleiben? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass wir uns hier alle im Tal zusammengefunden haben und nun eine neue Ära der Wölfe beginnt. Und alles hängt von uns ab.

Hass und Trauer wechseln sich ständig ab. Die Göttin hat uns allein gelassen, egal aus welchem Grund, aber sie ist fort. Die Ereignisse, das Sterben der Bäume, die Nebelschwaden und der Sturm, wurden uns von der Göttin geschickt und wir wissen alle nicht, was es bedeuten sollte. Nur noch wenige sind von uns übrig und wir müssen unseren Stolz herunter schlucken um im Reich der Wildschweine leben zu dürfen. Was ist aus den Wölfen geworden? Wir sind Kämpfer und wir werden uns hier eine neue Heimat aufbauen, doch der Schmerz sitzt tief, genauso wie der Hass darauf, von den Göttern allein gelassen worden zu sein. Doch was wird am Ende siegen? Der Hass oder der Stolz? Wer kann das schon sagen.




» Wir sind ein Fantasy-Wolfsrollenspiel und spielen in einem fiktiven Tal
» Wir haben ein Rating von 14+ und eine Mindestpostlänge von 1500 Zeichen
» Ob Rudel oder Gemeinschaften entstehen, oder ob die Wölfe Einzelgänger bleiben, bestimmen die Mitglieder
» Der Alpha-Rang gehört nicht der Spielleitung, sondern wird im Inplay ausgespielt
» Die Spielleitung gibt die Rahmenbedingungen vor und kann Ereignisse ins Inplay einfließen lassen
» Das Forum ist neu eröffnet und fängt bei Null an
» Durch die Geschichte kann jederzeit jemand neu einsteigen


Forum xx Regeln xx Hintergrund



xx



Nach oben Nach unten
avatarFairy Godmother
Gast

Fr 11 März 2016 - 16:50



Die Bilder unserer Storyline sind lizenzfrei.
Nach oben Nach unten
avatarNueva
Gast

So 17 Apr 2016 - 8:56

Hallo liebe Sturmtänzer,

wir sind ein noch ganz neues und unbekanntes Wolfs-RPG, welches von den Büchern "Die Wölfe der Zeit" inspiriert ist. Gegründet wurde das Forum erst diesen Monat und wir suchen noch ein paar Verbündete.
Wir würden uns freuen, wenn ihr unserer Anfrage zustimmt Smile

Liebe Grüße,
Nueva


"Nichts ist mehr so, wie es früher einmal gewesen war. Die Luft ist erfüllt vom süßen Gestank verwesten Fleisches, von verschmutzten Gewässern und Tod. Die Hoffnung wurde zerschlagen und wir wurden in eine Welt zurückgelassen, die nichts Gutes mehr verspricht. Egal wohin wir treten, es könnte unser letzter Schritt gewesen sein, denn selbst im Boden steckt der Tod. Er ist überall und doch nirgends.

Wir wurden an den Rand der Ausrottung getrieben, lange bevor der Mensch sich selbst auszurotten versuchte und einen Krieg gefochten haben, den schon unsere Urgroßmütter und Urgroßväter durchstehen mussten. Erst war es die Furcht vor uns, die die Menschen dazu trieb Rudel für Rudel auszulöschen, dann war es Hass und heute sind es der Hunger und die Kälte im Winter. Man erzählt sich, dass unsereins im Osten des weiten Landes längst den Garaus gemacht wurde und wir die Letzten sind. Es geht uns besser, seitdem die Menschen zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind und uns nur noch dann wahrnehmen, wenn unser Geheul sie auf uns aufmerksam macht. Wir heulen weniger. In manchen Gegenden des weiten Landes ist das Geheul sogar ein Grund verbannt zu werden. Wir sind dunkle Schatten in der Nacht geworden. Heimlich und leise. Auf meiner Reise habe ich tote Artgenossen gesehen. Welpen, Jungwölfe, Fähen; ein grausames Bild. Ich musste hungern, mich verstecken, wurde krank und starb fast vor Erschöpfung und Durst.

Doch meine Reise hat sich gelohnt.
Es gibt Hoffnung, Wölfe des weiten Landes. Die Strapazen der Reise haben sich gelohnt. Ich bin angekommen. Die Luft ist klar, die Flüsse rein und der Schnee auf den Berggipfeln weiß. Ich habe Hirschrudel gesehen, silberne Forellen. Hier ist ein Ort zum Leben. Es ist ein geheimnisvoller Ort, verborgen vor all den Gefahren, vor denen wir wegzulaufen versuchten. Hier ist Wolfsland. Und so rufe ich euch, ihr letzten Wölfe des weiten Landes und führe euch durch den Wind zu mir. Ich werde warten.

Und nun brecht auf.
Es wird eine Reise auf vergessenen Wegen sein."





● semi-realistisches Wolfs RPG ab 14
● gespielt wird die Suche nach dem Herzland
● inspiriert von den Büchern "Die Wölfe der Zeit" von William Horwood
● es sind keine Buchkenntnisse nötig
● mehrere Unterarten spielbar
● individuelle Quests und spannende Geschichten


Nach oben Nach unten
avatarNûneth
Gast

Do 26 Mai 2016 - 21:38

Hallo, ihr Lieben.

Das Forum ist noch relativ neu, nach einem zweiten Überarbeitungsversuch. Daher ist das Rollenspiel noch nicht gestartet und wir suchen natürlich immer wieder neue Mitglieder und Bündnispartner.
Wir würden uns sehr über eine positive Rückmeldung freuen <3


Nûneth schrieb:
Nach oben Nach unten
avatarCara Eve
Gast

Di 26 Jul 2016 - 16:41

Hallo ihr,
ich habe vor kurzem ein eigenes "Vampire Diaries"-RPG eröffnet und würde es euch gern einmal kurz vorstellen. Unser erster Plot steht und das große Inplay hat ebenfalls schon begonnen. Wink
Wir orientieren uns in der GRundidee an die beliebte TV-Serie "The Vampire Diaries", dennoch wollen wir auch Elemente aus der gleichnamigen Romanreihe mit einfließen lassen.

Ich würde mich zudem auch sehr über eine Partnerschaft freuen, denn vielleicht wird einer eurer Gäste nun auch hier dann auf mein Forum aufmerksam. Außerdem stöbere ich selbst gern hier einwenig herum und würde euch gern hin und wieder ein paar liebe Grüße senden.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und freue mich schon auf eure Antwort.
Liebe Grüße,
Cara Eve und das "The immortal Diaries"-RPG



Liebes Tagebuch,
ab heute wird alles anders, es muss anders werden... irgendwie.
Ich werde versuchen zu lächeln und ich werde mir große Mühe geben, dass man mir mein Lächeln glaubt.
Ich werde nicht mehr das Mädchen sein, dass seinen Clan verloren hat, dass jeden einzelnen von ihnen zu Grabe tragen musste, weil blutrünstige und mordlustige Vampire in unser Dorf eingedrungen waren und jeden, der ihnen in die Hände fiel einfach getötet haben... selbst die Kinder.
Ich werde von vorne anfangen, jemand vollkommen... fremdes... sein oder einfach nur die Enkelin von "Granny" Siobhan Rose O'Kelley in Mystic Falls / Virginia. Und genau dorthin bin ich gerade auf dem Weg. Was mich dort wohl erwartet?

Dia ag breathnú thar mo
bitte...
deine Cara Eve...

152 Jahre ist es her, dass die Brüder Stefan und Damon Salvatore aus Liebe zu der wunderschönen Katherine Pierce zu erbitterten Feinden… und durch Katherine zu Vampiren wurden. Und noch immer ist der Kampf der Brüder nicht entschieden.

Nach über 100 Jahren kehrt Stefan nun nach Mystic Falls zurück und hofft zumindest für einige Zeit ein völlig normales Leben leben zu können. Wäre da nicht sein Bruder, der in seinem Hass auf ihn gefangen, ihm nach Mystic Falls gefolgt war. Damon Salvatore hatte geschworen, das beinahe unsterbliche Leben seines Bruders zu zerstören.
Neben all der Wut in ihm entfacht jedoch bereits bei der ersten Begegnung, die sich im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Blitzschlag angefühlt hatte, eine junge Irin seltsame und verwirrende Gefühle in Stefan. Cara Evangeline Christ, die nach Mystic Falls gekommen war um fortan bei ihrer „Granny“ Rose O’Kelley zu leben.
Neben all der Wut in ihm entfacht jedoch bereits bei der ersten Begegnung, die sich im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Blitzschlag angefühlt hatte, eine junge Irin seltsame und verwirrende Gefühle in Stefan. Cara Evangeline Christ, die nach Mystic Falls gekommen war um fortan bei ihrer „Granny“ Rose O’Kelley zu leben.
Stefan, der im Alter von 17 Jahren in einen Vampir verwandelt wurde lässt sich an der Mystic Falls High School eintragen und begegnet dort nicht nur Cara wieder… Ein unbeschreibliches Gefühl erfasst ihn als er „Katherine“ wiedersieht. Sein Herz erstarrt und glühender Zorn steigt in ihm auf. Doch dann wird ihm mit einem Schlag klar, dass es gar nicht Katherine Pierce, die ihn 1864 durch ihr Blut selbst in einen Vampir verwandelt hatte, ist, sondern nur ein Mädchen, dass ihr über alle Maßen ähnelt… rein äußerlich gesehen. Elena Gilbert, warmherzig, sanftmütig und immer mit einem seltsamen traurigen Lächeln auf den Lippen ist das genaue Gegenteil von Katherine. Und schon bald weiß Stefan nicht mehr, was er fühlen noch was er denken soll. Denn schon nach kurzer Zeit spürt er, dass Cara Evangeline ein schweres Geheimnis zu tragen hat und dass ihm gerade dieses Geheimnis vielleicht sogar gefährlich werden könnte. Und während er beginnt hinter ihr Geheimnis zu kommen reifen zugleich auch leidenschaftliche Gefühle für sie in ihm heran. Ebenso wächst aber auch eine tiefe Liebe für Elena in ihm heran. Was soll er denn jetzt nur tun?
Doch auch Damon hatte unterdessen Elena entdeckt und versucht seitdem ihre Aufmerksamkeit und ihre Zuneigung zu gewinnen. Wieder beginnt ein Kampf um die Gunst eines Mädchens. Oder?
Denn auch Damon erkennt bald, dass Cara Evangeline mehr zu sein scheint als nur eine junge High School Schülerin und Stefans wachsende Zuneigung zu ihr. Ist das der perfekte Zeitpunkt sich an Stefan zu rächen, weil er durch ihn seine geliebte Katherine verloren hatte?
Während er nun also beginnt Elena immer näher zu kommen und sie von Stefan abzulenken, beginnt er zugleich Pläne zu schmieden, um Cara Evangeline „loszuwerden“ und damit Stefan schwer zu treffen und entdeckt bald, wie Caras Geheimnis lautet.
Cara Evangeline, von den meisten nur Cara Eve oder einfach ganz kurz nur „Eve“ genannt, großes Geheimnis ist, dass sie die letzte Wicca eines uralten Clans irischer Hexen ist. Doch Wicca sind nicht einfach nur Hexen, sie sind keltische Hexen, die stets eine starke Verbundenheit zu einem besonderen Element besitzen. In Eves Fall sogar Erde und Feuer zu gleichen Maßen. Was sie wohl sogar zur stärksten Wicca ihres Clans machte, wenn…
Im Frühjahr 2016 war eine Horde Vampire in ihr Dorf eingedrungen und hatten sprichwörtlich ihren gesamten Clan… ihre Familie und Freund abgeschlachtet. Vor niemanden hatten sie Halt gemacht, nicht einmal vor den Kindern, den Babys und auch den Ältesten. Zum Teil gibt sie sich sogar selbst die Schuld dafür, dass es in ihrem Clan so viele unschuldige Opfer gegeben hatte… besonders unter den jüngsten. Denn sie hat als einzige das Massaker überlebt… und das nur, weil sie die Tradition brechen wollte und den Sohn des Ratsältesten nicht heiraten wollte.
In all ihrem Hass auf diese Dämonen hatte sie sich selbst mit einem Bann belegt und ist seitdem fähig Vampire zu riechen. Zu alledem hat sie sich geschworen, jeden Vampir zu enttarnen und einem Pflock auszuliefern.
Was Damon jedoch nicht weiß, ist, dass seine Katherine 1864 gerettet werden konnte und sie immer noch lebt… und den Brüdern nach Mystic Falls gefolgt ist. Auch sie hatte kurz nach ihrer Ankunft in der kleinen beschaulichen Stadt ihre vermeidliche Doppelgängerin entdeckt und schöpft die Hoffnung, durch sie selbst wieder in das Leben der beiden Brüder treten zu können. In einem günstigen Moment ergreift sie Elena und verschleppt sie um an ihre Stelle treten zu können.
Wären da nicht auch noch Bonnie Bennett, Meredith Fell … und schließlich auch Cara Eve. Zwei junge Hexen und eine Jägerinnen, die schnell gute Freundinnen geworden waren und bald erkennen sollten, dass Elena nicht Elena ist und sich kurz darauf auf die Suche nach ihrer wahren Freundin machten.
Werden sie Elena finden?
Werden Stefan und Damon erkennen, wer „Elena“ wirklich ist und können sie ihre ewige Fehde beilegen um Elenas Freundinnen zu helfen, die wahre Elena zu retten?
Und wie ist es möglich, dass Cara Eve zwar Damon bald schon als Vampir erkannte aber Stefan „nicht riechen“ kann?
Und werden sie nicht vielleicht sogar noch unerwartete Hilfe bekommen?
Wird Katherine die Gunst und Liebe der beiden Brüder wieder zurückgewinnen?



❧ Gegründet am 26.06.16
❧ Vampire Diaries RPG
❧ Fantasy-Genre
❧ Story basiert auf TV-Serie, mit Elementen aus den Büchern von L.J. Smith
❧ RPG-Storyline ©️ by Cara Evangeline ("Storyteller")
FSK 18+
❧ wir schreiben nach Ortstrennung, 3. Person, Vergangeneitsform und im Romanstil
❧ unsere Story beginng nicht wie in der Serie 2009 sonder 2016
❧ keine Mindestpostlänge, max. jedoch 750 Wörter
❧ freierfundene Charaktere sind gern gesehen
❧ spielbare Wesen: Humans, Witches, Hunters, Heretics, Werwolfs, Hybrids, Vampires, Originals, Kitsune und Ghosts
❧ Serien-Wissen ist nicht nötig, da wir ab der ersten Episode der ersten Staffel frei spielen



* Bonnie Bennet * Meredith Fell * Jeremy Gilbert * Matt Donovan * Tyler Lockwood * und viele weitere...

❧ Gründerin - "Storyteller" (Cara Evangeline)
❧ 1. Co.Admin - noch nicht vergeben

❧ 1. Moderator - noch nicht vergeben





Code:
<center><style>.kastenmain{background-image:url('http://i35.servimg.com/u/f35/14/68/81/77/werbeb10.jpg');height:420px;width:550px;border-radius:30px;position:relative;overflow:hidden;}.kastentext{position:absolute;bottom:-500px;left:15px;padding:15px;width:488px;height:350px;background-image:url('http://i35.servimg.com/u/f35/14/68/81/77/tabell17.png');font-family:"Georgia";font-size:12px;color:#ffffff;text-align:justify;overflow:auto;-webkit-transition:all 0.9s ease;-moz-transition:all 0.9s ease;-o-transition:all 0.9s ease;}.kastenmain:hover .kastentext{position:absolute;bottom:15px;left:15px;-webkit-transition: all 0.9s ease; -moz-transition:all 0.9s ease;-o-transition:all 0.9s ease;}.kastentext:-webkit-scrollbar{width:05px;}.kastentext:-webkit-scrollbar-track{background-color:#ffffff;}.kastentext:-webkit-scrollbar-thumb{background-color:#ffffff;}</style><div class="kastenmain"><div class="kastentext"><div align="center"><img src="http://i35.servimg.com/u/f35/14/68/81/77/tabell14.png"></div><br /><span style="color: #86bab7; font-size: 18px; font-family: Monotype Corsiva">Liebes Tagebuch,<br />ab heute wird alles anders, es muss anders werden... irgendwie.<br />Ich werde versuchen zu lächeln und ich werde mir große Mühe geben, dass man mir mein Lächeln glaubt.<br />Ich werde nicht mehr das Mädchen sein, dass seinen Clan verloren hat, dass jeden einzelnen von ihnen zu Grabe tragen musste, weil blutrünstige und mordlustige Vampire in unser Dorf eingedrungen waren und jeden, der ihnen in die Hände fiel einfach getötet haben... selbst die Kinder.<br />Ich werde von vorne anfangen, jemand vollkommen... fremdes... sein oder einfach nur die Enkelin von "Granny" Siobhan Rose O'Kelley in Mystic Falls / Virginia. Und genau dorthin bin ich gerade auf dem Weg. Was mich dort wohl erwartet?<p></p><span style="color: #86a2ba;">Dia ag breathnú thar mo</span><br />bitte...<br />deine Cara Eve...</span><p></p><p></p>152 Jahre ist es her, dass die Brüder Stefan und Damon Salvatore aus Liebe zu der wunderschönen Katherine Pierce zu erbitterten Feinden… und durch Katherine zu Vampiren wurden. Und noch immer ist der Kampf der Brüder nicht entschieden.<p></p>Nach über 100 Jahren kehrt Stefan nun nach Mystic Falls zurück und hofft zumindest für einige Zeit ein völlig normales Leben leben zu können. Wäre da nicht sein Bruder, der in seinem Hass auf ihn gefangen, ihm nach Mystic Falls gefolgt war. Damon Salvatore hatte geschworen, das beinahe unsterbliche Leben seines Bruders zu zerstören.<br />Neben all der Wut in ihm entfacht jedoch bereits bei der ersten Begegnung, die sich im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Blitzschlag angefühlt hatte, eine junge Irin seltsame und verwirrende Gefühle in Stefan. Cara Evangeline Christ, die nach Mystic Falls gekommen war um fortan bei ihrer „Granny“ Rose O’Kelley zu leben.<br />Neben all der Wut in ihm entfacht jedoch bereits bei der ersten Begegnung, die sich im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Blitzschlag angefühlt hatte, eine junge Irin seltsame und verwirrende Gefühle in Stefan. Cara Evangeline Christ, die nach Mystic Falls gekommen war um fortan bei ihrer „Granny“ Rose O’Kelley zu leben.<br />Stefan, der im Alter von 17 Jahren in einen Vampir verwandelt wurde lässt sich an der Mystic Falls High School eintragen und begegnet dort nicht nur Cara wieder… Ein unbeschreibliches Gefühl erfasst ihn als er „Katherine“ wiedersieht. Sein Herz erstarrt und glühender Zorn steigt in ihm auf. Doch dann wird ihm mit einem Schlag klar, dass es gar nicht Katherine Pierce, die ihn 1864 durch ihr Blut selbst in einen Vampir verwandelt hatte, ist, sondern nur ein Mädchen, dass ihr über alle Maßen ähnelt… rein äußerlich gesehen. Elena Gilbert, warmherzig, sanftmütig und immer mit einem seltsamen traurigen Lächeln auf den Lippen ist das genaue Gegenteil von Katherine. Und schon bald weiß Stefan nicht mehr, was er fühlen noch was er denken soll. Denn schon nach kurzer Zeit spürt er, dass Cara Evangeline ein schweres Geheimnis zu tragen hat und dass ihm gerade dieses Geheimnis vielleicht sogar gefährlich werden könnte. Und während er beginnt hinter ihr Geheimnis zu kommen reifen zugleich auch leidenschaftliche Gefühle für sie in ihm heran. Ebenso wächst aber auch eine tiefe Liebe für Elena in ihm heran. Was soll er denn jetzt nur tun?<br />Doch auch Damon hatte unterdessen Elena entdeckt und versucht seitdem ihre Aufmerksamkeit und ihre Zuneigung zu gewinnen. Wieder beginnt ein Kampf um die Gunst eines Mädchens. Oder?<br />Denn auch Damon erkennt bald, dass Cara Evangeline mehr zu sein scheint als nur eine junge High School Schülerin und Stefans wachsende Zuneigung zu ihr. Ist das der perfekte Zeitpunkt sich an Stefan zu rächen, weil er durch ihn seine geliebte Katherine verloren hatte?<br />Während er nun also beginnt Elena immer näher zu kommen und sie von Stefan abzulenken, beginnt er zugleich Pläne zu schmieden, um Cara Evangeline „loszuwerden“ und damit Stefan schwer zu treffen und entdeckt bald, wie Caras Geheimnis lautet.<br />Cara Evangeline, von den meisten nur Cara Eve oder einfach ganz kurz nur „Eve“ genannt, großes Geheimnis ist, dass sie die letzte Wicca eines uralten Clans irischer Hexen ist. Doch Wicca sind nicht einfach nur Hexen, sie sind keltische Hexen, die stets eine starke Verbundenheit zu einem besonderen Element besitzen. In Eves Fall sogar Erde und Feuer zu gleichen Maßen. Was sie wohl sogar zur stärksten Wicca ihres Clans machte, wenn…<br />Im Frühjahr 2016 war eine Horde Vampire in ihr Dorf eingedrungen und hatten sprichwörtlich ihren gesamten Clan… ihre Familie und Freund abgeschlachtet. Vor niemanden hatten sie Halt gemacht, nicht einmal vor den Kindern, den Babys und auch den Ältesten. Zum Teil gibt sie sich sogar selbst die Schuld dafür, dass es in ihrem Clan so viele unschuldige Opfer gegeben hatte… besonders unter den jüngsten. Denn sie hat als einzige das Massaker überlebt… und das nur, weil sie die Tradition brechen wollte und den Sohn des Ratsältesten nicht heiraten wollte.<br />In all ihrem Hass auf diese Dämonen hatte sie sich selbst mit einem Bann belegt und ist seitdem fähig Vampire zu riechen. Zu alledem hat sie sich geschworen, jeden Vampir zu enttarnen und einem Pflock auszuliefern.<br />Was Damon jedoch nicht weiß, ist, dass seine Katherine 1864 gerettet werden konnte und sie immer noch lebt… und den Brüdern nach Mystic Falls gefolgt ist. Auch sie hatte kurz nach ihrer Ankunft in der kleinen beschaulichen Stadt ihre vermeidliche Doppelgängerin entdeckt und schöpft die Hoffnung, durch sie selbst wieder in das Leben der beiden Brüder treten zu können. In einem günstigen Moment ergreift sie Elena und verschleppt sie um an ihre Stelle treten zu können.<br />Wären da nicht auch noch Bonnie Bennett, Meredith Fell … und schließlich auch Cara Eve. Zwei junge Hexen und eine Jägerinnen, die schnell gute Freundinnen geworden waren und bald erkennen sollten, dass Elena nicht Elena ist und sich kurz darauf auf die Suche nach ihrer wahren Freundin machten.<br />Werden sie Elena finden?<br />Werden Stefan und Damon erkennen, wer „Elena“ wirklich ist und können sie ihre ewige Fehde beilegen um Elenas Freundinnen zu helfen, die wahre Elena zu retten?<br />Und wie ist es möglich, dass Cara Eve zwar Damon bald schon als Vampir erkannte aber Stefan „nicht riechen“ kann?<br />Und werden sie nicht vielleicht sogar noch unerwartete Hilfe bekommen?<br />Wird Katherine die Gunst und Liebe der beiden Brüder wieder zurückgewinnen?<p></p><hr /><div align="center"><img src="http://i35.servimg.com/u/f35/14/68/81/77/tabell11.png"></div><br />❧ Gegründet am 26.06.16<br />❧ Vampire Diaries RPG<br />❧ Fantasy-Genre<br />❧ Story basiert auf TV-Serie, mit Elementen aus den Büchern von L.J. Smith<br />❧ RPG-Storyline ©️ by Cara Evangeline ("Storyteller")<br />❧ <b>FSK 18+</b><br />❧ wir schreiben nach <b>Ortstrennung</b>, 3. Person, Vergangeneitsform und im Romanstil<br />❧ unsere Story beginng nicht wie in der Serie 2009 sonder <b>2016</b><br />❧ keine Mindestpostlänge, max. jedoch 750 Wörter<br />❧ freierfundene Charaktere sind gern gesehen<br />❧ spielbare Wesen: <b>Humans</b>, <b>Witches</b>, <b>Hunters</b>, <b>Heretics</b>, <b>Werwolfs</b>, <b>Hybrids</b>, <b>Vampires</b>, <b>Originals</b>, <b>Kitsune</b> und <b>Ghosts</b><br />❧ Serien-Wissen ist nicht nötig, da wir ab der ersten Episode der ersten Staffel frei spielen<p><hr><div align="center"><img src="http://i35.servimg.com/u/f35/14/68/81/77/tabell12.png"></div><br /><marquee style="font-size: 13px;">* Bonnie Bennet * Meredith Fell * Jeremy Gilbert * Matt Donovan * Tyler Lockwood * und viele weitere... </marquee><hr><div align="center"><img src="http://i35.servimg.com/u/f35/14/68/81/77/tabell16.png"></div><br />❧ Gründerin - "Storyteller" (Cara Evangeline)<br />❧ 1. Co.Admin - noch nicht vergeben<br /><br />❧ 1. Moderator - noch nicht vergeben<p><hr><div align="center"><img src="http://i35.servimg.com/u/f35/14/68/81/77/tabell15.png"><br />❧ <a href="http://immortal-diaries.forumieren.com/" target="_blank">Forum</a><br />❧ <a href="http://immortal-diaries.forumieren.com/f1-law-and-order" target="_blank">Regeln</a><br />❧ <a href="http://immortal-diaries.forumieren.com/f5-help" target="_blank">Hilfe</a><br />❧ <a href="http://immortal-diaries.forumieren.com/f10-storybook" target="_blank">Storyline und Plots</a><br />❧ <a href="http://immortal-diaries.forumieren.com/f12-wanted-and-found" target="_blank">Gesucht und gefunden</a><br />❧ <a href="http://immortal-diaries.forumieren.com/f70-wanna-be" target="_blank">Partnerschaftsanfragen und mehr</a><br />❧ <a href="http://immortal-diaries.forumieren.com/f71-sisters-partners" target="_blank">Partner</a><p></p></div></div></div></center>


Unser Mini-Button (88x31px)

Code:
<a href="http://immortal-diaries.forumieren.com/" target="_blank"><img src="http://i35.servimg.com/u/f35/17/32/60/46/mini-b10.jpg"></a>

Ps.: Ich verlinke gern meine zukünftigen Partner mit einem Minibutton direkt auf der Indexseite. Solltet ihr eine Partnerschaft eingehen wollen und ebenfalls direkt dort auf dem Index erscheinen wollen, schickt mir bitte einen Minibutton in den Maßen 88x31px mit.
Vielen Dank und nochmals liebe Grüße.

Eure Cara Eve!!!
XXX
Nach oben Nach unten
avatarBeartooth
Gast

Do 11 Aug 2016 - 16:09




This is a Wasteland
Wir wurden geboren um den Menschen zu dienen. Selbst in den behaglichsten Situationen würden wir ohne mit der Wimper zu zucken ihre Befehle ausführen - Verweigerungen dulden sie nicht. Wir töten, wir reißen, wir hetzen, wir jagen, denn dazu hat uns die Welt erschaffen. Monatelang haben sie uns ausgebildet, sie schlugen uns und schrien uns grundlos an um uns auf diesen ganz besonderen Tag vorzubereiten, an dem wir sterben oder leben müssen. Und wenn dieser Tag für uns gekommen war, liefen wir blind in die Schlacht und bissen alles im Wege. Sie stachen uns in den Körper, pressten uns zu Boden und schnitten uns ins Fleisch, während wir nicht einmal wussten ob Freund oder Feind oder warum. Trotzdem taten wir das, was uns die Menschen befohlen hatten, denn wir kennen nichts anderes. Als die letzte Waffe gefallen war, flohen wir desorientiert durch das Feld. Die Schmerzen waren so stark, dass sie die Hälfte von uns aufgefressen hatte. Den meisten fehlten Orientierung, Augen und Beine, manche erlitten schwere Knochenbrüche oder grausame Infektionen. Die Glücklichen, die gerade noch überlebten, entkamen in die nahegelegenen Wälder und versuchten sich wieder zu finden, was nicht leicht war in einer Kindheit die von Krieg und einer strengen Ausbildung geführt wurde. Hunde, die sich trafen, zerstückelten sich meist aus gebrochenem Willen oder Angst vor dem Tod. Die Sieger starben dann des öfteren selbst von den davongetragenen Wunden. Nur wenige Hunde schlossen sich zusammen. Jene, deren Beständigkeit sich langsam regeneriert hatte. Jedoch kam es immer wieder zu Aggressionen, Leidgefühlen oder Schuld im Rudel was zu Missstimmungen und Kämpfen führte.

Tierrollenspiel // Russland // Ab 14 Jahre
* Das Rollenspiel findet in einer fiktiven Kriegszeit statt.
* Spielbar sind hauptsächlich Hunde, mit Ausnahme Wölfe und Hybriden.
* Der Fokus liegt auf dem Überleben der Hunde in der Wildnis.
* Wir spielen mit der klassischen Kapiteltrennung.
Startseite
Storyline
Gesuche


Nach oben Nach unten
avatarSebastian Holmes
Gast

Fr 16 Sep 2016 - 13:28


» Horizon Ranch
what the students say

Logan Cunningham. » Die HorizonRanch ist eine erstklassige Schuleinrichtung, in der soziales Engagement gern gesehen ist und gleichzeitig die Möglichkeit für erstklassige Weiterbildung besteht. Anfangs stand ich dem Prinzip des Internats, mit Pferden zu lernen und über sie zu lernen, skeptisch gegenüber, aber die HR büßt weder an Professionalität, noch an Authentität ein. Kurzum, ein Mekka für Lernwillige und Tierverrückte. Gewissermaßen ist für Jeden etwas dabei. «

Du glaubst, du kennst das Prinzip des Internats? Viele denken, ein Internat bedeutet, dass man vierundzwanzig Stunden lang von den Lehrern kontrolliert wird und keine Freiheiten hat. Nichts als Schule, Schule, Schule - lernen bis zum Abwinken und keine Freizeit, wie man es zu Hause hat. Aber das ist nicht das Prinzip, dass das Team des Reitinternats Horizon Ranch vertritt.
Auf einem großen, hochmodernen Reitstallgelände leben Pferd und Reiter zusammen. Die Stallungen sind offen und lichtdurchflutet, es gibt eine Reithalle, drei Reitplätze und eine Rennbahn, sowie unzählige Weiden und einen Paddock an jeder Box. Während morgens die Schule im Vordergrund gibt, haben die Schüler nachmittags Reitstunden oder können sich den Nachmittag selbst gestalten.



Jim Turner. » Für mich ist die HorizonRanch mein Zuhause. Wir sind keine große Schule, und jeder kennt jeden. Es ist schön, so einen Ort zu haben - denn sie verurteilen dich nicht dafür, dass du du selbst bist, du hast immer ihre Unterstützung und man passt aufeinander auf. Was gibt es Besseres? Also mich kriegt man hier so schnell nicht wieder weg. «


Das friedliche Zusammenleben wird auf der Ranch groß geschrieben. Die Schüler und Auszubildenden leben in kleinen Zimmergemeinschaften zusammen und niemand wird allein gelassen. So etwas wie Mobbing oder Kämpfe, das wird sofort von den Lehrern unterdrückt - denn hier geht es um Toleranz, Gleichberechtigung und Gemeinschaftsleben. Schüler von 12 bis 18 Jahren und Auszubildende ab 17 Jahren haben die Möglichkeit, sich in englischem und Westernreitstil ausbilden zu lassen - oder vielleicht doch lieber als Jockey, Kutscher oder Pferdewirt? Es gibt keine Grenzen, und es gibt keine Begreunzungen. Egal, welchem Geschlecht, welcher Sexualität, welcher Nationalität und welchem Glauben man angehört; hier findet jeder einen Platz für sich.


Penelopé Russo. » Hätte ich jemals wählen müssen, zwischen einer normalen Schule und der HR wahrscheinlich hätte ich immer die normale Schule bevorzugt. Allerdings können einen bestimmte Erlebnisse dazu bringen seine Meinung zu ändern. Und das ist auch gut so, denn andernfalls wäre ich niemals in den Genuss gekommen auf ein Internat zu gehen, auf dem Hunde willkommene Gesellen sind und Pferde zum Alltag gehören. Also kann in meinem Leben doch nicht alles schief gelaufen sein. «


Das Besondere ist, dass du auf dem Internat nicht nur dein eigenes Pferd halten darfst: nein, auch Hunde, Katzen und Kleintiere sind erlaubt! Es gibt Hundewiesen, Zwinger und Katzenspielzimmer, aber auch auf den Zimmern ist genug Platz für deine vierbeinigen Freunde. Und wenn jemand kein eigenes Pferd hat, ist das auch kein Problem - über 20 gut ausgebildete Reitschulpferde stehen für Anfänger und Fortgeschrittene zur Verfügung, um den Lieblingssport zum Hobby zu machen.


Cristallia Delucard. » Ich hab immer zu hören bekommen 'Internate sind immer gleich. Streng und Langweilig'. Nun, wer auch immer das erzählt hat, kennt eben dieses nicht. Klar es gibt Regeln oder sogar Pflichten denen man nachgehen sollte...oder manchen langweiligen Unterricht. Doch auch jede Menge Freizeit und so viele Pfade die man entdecken kann! Vorzugsweise auf dem Rücken eines der elegantesten Geschöpfe, die es gibt! Hier fühl ich mich gleichzeitig frei, als auch auf irgendeine Weise geborgen. Nicht wie bei einem gewöhnlichen Stein- oder Betonklotz von Schule. Die Horizon ist einfach....anders...offener.
Außerdem gibt es viele witzige Dinge auf der Ranch zu erleben. So viel Neues, Bekanntes, Sinnvolles oder auch Sinnloses. Die Spanne ist breit. Und es gibt einfach nichts besseres als sie mit viel Spaß vollends auszukosten! Um wirklich zu verstehen was ich meine, müsst ihr euch selbst ein Bild von diesem außergewöhnlichen Internat machen.
Wie heißt es so schön: Praxis über Theorie? «


Zusätzlich zum Unterricht gibt es immer wieder alle möglichen Events, die den Schülern die Welt eröffnen: Turniere finden auf dem Ranchgelände statt und manchmal fährt auch mal die ganze Schule zu einer Reitsportveranstaltung in der Umgebung; es werden regelmäßig Schulbälle organisiert und in der Nähe gibt es auch verschiedene Locations für Geburtstagsparties! Auch die nahegelegene Stadt ist gut mit Bus, Fahrrad oder Auto zu erreichen: dort kann man einkaufen oder shoppen oder einfach mit seinen Freunden eine schöne Zeit verbringen. Alle Möglichkeiten stehen offen.


Kyla Liándo. » Viele Eltern haben Angst, ihre Kinder auf ein Internat zu schicken. Sie glauben, die Erziehung würde drunter leiden, abgesehen davon, dass sie ihre Lieblinge nicht mehr regelmäßig sehen. Tja, ich kann euch, liebe Eltern, beruhigen. Die HorizonRanch ist das beste, dass ihr eurern Kindern bieten könnt! Wir werden von unseren Hausmütern liebevoll umsorgt. Es gibt feste Regeln, wie Schlafenszeiten und Geschlechtertrennung und mittels des Aufenthaltraumes können wir mit der Außenwelt in Kontakt bleiben, wenn wir denn die Zeit dafür finden. Es ist einfach wundervoll, die ganze Zeit über sind wir mit unseren Freunden zusammen und bei den Tieren. Natürlich ist auch Disziplin gefragt, in der Schule sowieso, wie auch außerhalb wie z.B. im Stall. Jeder wird zum Helfen animiert, Tiere versorgen sich eben nicht von alleine. Die Reitausbildung hier lässt nichts zu wünschen übrig, alle Disziplinen werden auf allen Ausbildungsstufen hier gefördert und zur Abwechslung geht es gerne mal in den Wald.
Kurz gesagt: Herzlichen Willkommen! «



» unser Reitinternat
you'll remember me for centuries
Ersteröffnung. 27. November 2010

Neueröffnung. 13. Oktober 2013

Spielleitung.
Katha (Colin Dearing)
Moonie (Samu Kärkäinen)
Elli (Samantha Phillips)

Mindestalter. 14 Jahre

Spielbare.
Schüler (12-19 Jahre in 3 Stufen)
Auszubildende (ab 17 Jahren)
Mitarbeiter (ab 18 Jahren)
Lehrer (ab 25 Jahren)



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
avatarUniversitätsrat
Gast

Fr 16 Sep 2016 - 13:29



"Der klassenkampf ist vorbei!", rief Tony Blair auf der Labour Parteikonferenz 1999. Blairs Ausspruch wurde zum beliebten Zitat in einer Debatte, die in England zum Hintergrundrauschen geworden ist, das sich gelegentlich verstärkt wie gerade jetzt: weil es eben nicht tot ist, das Klassensystem. Wenn man sich jedoch in den Straßen des Vereinigten Königsreiches so umsieht, möchte man kaum glauben, dass der Klassenkampf nicht vorbei sein soll, sieht man doch vorrangig Mittelständler und aufstrebende Neureiche, die es sich in den Städten des Landes bequem machen. Doch das neue Geld kann noch lange nicht mit dem alten Geld mithalten und dies wird einem insbesondere in Oxford vor Augen geführt.
An einer der weltweit bekanntesten und renommiertesten Universitäten ist der Klassenkampf zum Alltag geworden und jeder, der nicht rechtzeitig zur Seite springt, bekommt die Fangarme des unterdrückenden Systems zu spüren. Augenscheinlich verbringen hier ganz gewöhnliche Menschen ein paar Jahre miteinander, bevor sie die Universität als die Bildungselite verlassen, die sie doch eigentlich schon längst darstellen. Wobei ‚Bildung‘ hier falsch eingesetzt wäre, denn viel eher handelt es sich bei jenen jungen Menschen lediglich um eine Elite. Eine Elite des alten Geldes, die alles daran setzt, damit dies auch so bleibt; die keine Neureichen duldet und die ihre ganz privaten Privilegien genießt. Die Privilegien der Ruction Scene.

Schon bevor Tony Blair das Ende des Klassenkampfes verkündete, existierten an zahlreichen Universitäten sogenannte Eliteclubs, die von den Sprößlingen der Upperclass gebildet wurden. Hier ging es weniger darum, Karten zu spielen und sich über den Unialltag auszutauschen, als vielmehr darum, erste Geldgeschäfte abzuwickeln und in die Fußstapfen der Eltern zu treten. Kalkül war dabei ebenso gefragt wie Gnadenlosigkeit. Nicht selten verloren sich diese Clubs in Drogen- und Alkoholmissbrauch und endeten im Vandalismus diverser Bars und Pubs. Die Elite hinterließ ihre Spuren, wo sie nur konnte, und nahm keinerlei Rücksicht auf die Unschuldigen, die Arbeiterschicht.
Heute ist Studieren kein Privileg mehr und ein jeder junger Erwachsener hat Zugang zu ausreichend Bildung und Wissen, wenn er sich nur geschickt anstellt. Damit verloren auch die Eliteclubs zunehmend an Bedeutung, jedoch nicht an Einfluss. Denn was viele nicht wissen, ist, dass bei diesen studentischen Zusammenkünften auch im 21. Jahrhundert die Machthaber des Landes herangezogen werden. Junge, reiche Menschen, die über Leichen gehen, wenn es denn sein muss. Dies ist auch in Oxford der Fall, wo in den letzten Jahren die Ruction Scene erneut an Einfluss gewonnen hat. Regelmäßig hört und liest man in den Medien von Ausschreitungen von Studenten, die sich offenbar nicht mehr in der Öffentlichkeit zu benehmen wissen. Die Eltern wird dies noch an die Zeiten Blairs Aussage erinnern, als die Eliteclubs noch alle Handlungsstränge fest in der Hand hatten.
Dennoch ist Oxford nicht vollkommen den willkürlichen Machenschaften irgendwelcher Studenten ausgesetzt. Hier findet ein jeder ein zu Hause, der wissbegierig ist und die Vorzüge des Studierens kennen lernen möchte. Jedoch merken viele relativ schnell, dass an der Oxford University nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Bei den Dozenten stoßen sie mit ihren Fragen und Vermutungen auf taube Ohren, denn jene wissen bereits, dass die Ruction Scene unaufhaltsam ist. Wer also nicht zu jenem aufstrebenden Eliteclub gehört, dem bleibt nur eines: Weglaufen. Oder Weiterstudieren. Ganz so, als sei nichts gewesen. Aber ist das wirklich möglich, wenn dein Sitznachbar ein Mitglied der Scene sein könnte, die das Tor zum ganz großen Geld ist? Was, wenn er dir Zugang zu dieser Welt verschaffen könnte, die für jeden Arbeiter so unerreichbar scheint? Und liegt dir als Mitglied der Scene nicht viel daran, diese vor neuen Mitglieder zu schützen? Willst nicht auch du, dass dieser Eliteclub bleibt, was er immer war: ein Ort der Reichen. Fest in den Händen jener, deren Familien schon vor Jahrhunderten die Fäden in der Hand hielten.


» facts about the board
come closer and you'll see how it works


Gründung:
29.06.2016
Eröffnung: 23.07.2016
Team: Alistair & Vincent Traynor
Genre: Real-Life || Szenentrennung || FSK 18.


»IN OXFORD SCHREIBEN SIE NOCH IMMER ALTMODISCH IN DER 3. PERSON PRÄTERITUM UND VERFASSEN ROLLENSPIELBEITRÄGE VON MINDESTENS 1000 ZEICHEN. WER SICH NOCH IN FRAGEN SUHLT, DEM STEHT ES FREI, SICH JEDERZEIT AN DAS TEAM ZU WENDEN.

» University » Wanteds » Wannabe » Guestbook
Nach oben Nach unten
avatarTara Chambler
Gast

Do 29 Dez 2016 - 21:54


Nach oben Nach unten
avatarThe Greek System
Gast

Do 11 Mai 2017 - 19:46


UNIVERSITY
FSK 18
SZENEN
LANG/KURZ


The Greek System
ONCE A BROTHER - ALWAYS A BROTHER

Das Universitätsleben wird normalerweise durch Vorlesungen, Seminare, lernen, nebenbei arbeiten und den typischen Studentenparties bestimmt. Doch für manchen wird das Universitätsleben vom griechischen System geprägt. Sie sind Teil einer Herren- oder Damenverbindung - Brüder beziehungsweise Schwestern - und widmen ihre freie Zeit der Verbindung. Die Benjamin Franklin University bietet fünf Damen- und fünf Herrenverbindungen an, wobei jede einen eigenen Schwerpunkt vertritt und nach diesem auch ihre Mitglieder aussucht. Eine Verbindung ist für viele wie eine Familie, denn Bruder oder Schwester einer Verbindung ist man lebenslang.

Cecile Allistor
ehem. Präsidentin der Panhellen

Ihr dachtet, ihr würdet diesen Tag nie erleben. Ihr habt gebetet, dass er bald anbricht. Und nun, da er da ist, habt ihr Angst: Angst vor dem Unbekannten, Angst alleine zu sein. Ihr könnt nur hoffen, dass ihr die richtige Universität für euch gefunden habt und beten, dass ihr eine Familie findet, die euch so akzeptiert, wie ihr seid. Eine dieser Verbindungen könnte eure neue Familie sein! Willkommen zur Rush Week!


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten
 

Bündnisanfragen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sturmtänzer :: crossing boarders :: Reviergrenze-