WEISST DU, WAS ES HEISST, EIN WOLF ZU SEIN?
INFORMATION

"love will not break your heart but dismiss your fears"


Fremder? Was führt dich dein Weg hierher? bist du etwa gewillt, dich anzuschließen? Nun streuner, es bleibe dir überlassen. Und doch weiß ich, dass auch du, den Ruf nicht ignorieren kannst...

Forengründung

16. April 2009

AUfnahmestopp

inaktiv


RUDEL

"as brothers we will stand and we'll hold your hand"

Rudelstand

4 Fähen | 6 Rüden

TEAM


ALASKA # SADEC # NAADIR



PLOTLINE

"And you rip out all I have Just to say that you've won"



Der Frühling ist gekommen und verbirgt mit seiner blühenden Schönheit die Gefahren der Zukunft. Blauäugig wandert das Rudel durch die Berge, ohne zu ahnen, was sich hinter den Gipfeln verbergen mag. Eine Lawine? Ein feindliches Rudel? Gewiss ist: Die Zukunft hat noch ein Ass im Ärmel.
FOLGE DEM RUF DES WINDES UND FINDE DIE FREIHEIT

Austausch | 
 

 Kapitel 2/ Die Reise beginnt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 18:01

Ay hatte scih nun neben Lynn gelegt damit sie keine Angst haben musste, sie schaute zu Zar hoch... wie er den Welpen anschaute, so fürsorglich, so freundlich und warm... Nirgends in sienen Augen konnte sie kälte spüren, war das auch so wenn er Ay scnschaute? Sie war schon fast ein bisschen eifersüchtig auf die kleine WElpendame, sie war einfach so süss, ay schaute sie kurz an, und wenn sie hier im Rudel blieb würde Ayita sich um sie kümmern, wie eine Ersatzmutter... Mit Zar zusammen.... Sie seuftze und schaute dann wieder zu Zar... Das wäre schön zusammen mit Zar auf die kleine süsse Welpendame aufzupassen, sie zu beschützen und zu versorgen... Und das alles mit Zar zusammen... ob er auch so dachte? SIe schaute ihn erwartungsvoll an, er konnte ja sonst immer alles in ihren Augen lesen....
Nach oben Nach unten
avatarAlaska
Alpha

Mo 11 Mai 2009 - 18:22

Alaska schaute die kleine weiße an und ihr herz hüpfte eine Oktave höher! Soooooo niedlich. Sie lächelte unwirkürlich und ihre Gesichtszüge wurden weich und warm. Aber es waren ja schon so viele bei der kleinen und sie würde erst mal die andere Fremde begutachten. Ay hatte sie ja scheinbar schon begrüßt...Langsam schob sie sich etwas vor und schnupperte in die Richtung der Braunen.Hallo, mein Name ist Alaska und ich bin Alpha dieses Rudels. Du bist herzlich bei uns willkommen, Shira. Zur bekräftigung ihrer Worte wedelte sie mit dem Schwanz und leckte der neuen über den Kopf.Klasse, unser Rudel wächst und wächst. Bald können uns die fremden Wölfe nichts mehr anhaben...Ich werde sie trotzdem ganz sicher nicht grunglos angreifen!
Dann lächelte sie nochmal zu Shira und Kaya und bahnte sich dann einen eg zu dem Welpen.Liebevoll und vorsichtig leckte sie der Kleinen über den Kopf und raunte.Hallo, ich heiße Alaska. Wenn du möchtest nehmen wir dich bei uns auf, du bist ja halb verhungert!Ob sie noch Milch braucht? Dann könnte ich ihr ja gar nicht helfen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 18:46

Zar begutachtete die Welpin nochmal und lies sich auf die Hinterläufe nieder. Als Alaska dazukam schaute Zar sie an... Er baute für den Welpen einen nie zuvor dagewesenen Instinkt aus, den er nciht kantne und so musste er ein knurren gegenüber Alaska unterdrücken. Er besah sich die Alphera nur und dan traf sein blick den von Ay. Er war durcheinander und das ssah man ihm an aber er lächelte knapp und shcnell , leckte der Fähe zaghaft über die Schnauze und den Kopf. Dan schwang sein Kopf zu dem Ohr der Fähe...
"Ich weis nicht wie aber du eroberst meine Gefühle im Sturmflug.... Verzeih wenn cih ncoh etwas zurückhaltend bin Ay aber ich kenne es nciht aber ich geniese es... Hmmm was meisnt du sollen wir uns der kleinen annehmen? "
Das Flüstern war für keinen anderen zu hören und so knabberte er der Fähe leicht am Ohr als er fertig war. Er schleckte sie ncohmal ab und lies sich dicht neben ihr nieder..... Sein Kopf legte er zaghaft und vvorsichtig wie langsam auf den Rüücken von Ay und lächelte dem Welpen warm zu.
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 19:30

Sie wurde bei den Worten von Zar leicht rot dass man zum Glück dank ihres Felles nicht sah...
Ja... ich finde sie nömlich genau so entzückend wie du und iregnedwie erwachen bei mir mutter und bescützerinstinkte... Sie schuate ihn glücklich an und leckte ihm über die Schnauze, dann kuschelte sie sich ganz nah an ihn dran, er war schön warm, sie freute sich darüber das er seinen Kopf auf ihren Rücken legte...
Dann legte sie ihren kopf halb auf ihre pfoten und schaute zu Lynn... Ob sie damit einverstanden war??
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 19:58

Lynn fühlte sich zimlich bedrängt, aber sie genoss diese Aufmerksamkeit auch. Sie hatte schon lange kein so großes Rudel mehr gesehen. Von allesn Seiten wurde sie beschäckt. Ihre kleinen Beine wurden müde und sie lies sich auf den Boden nieder, dann sah sie sich wieder um und richtete den kopf etwas auf.Wobin ich hier? sie meinte das Land weil sie wissen wollte wohin sie es geschaft hatte, dann legte sie ihren müden kopf auf ihre Pfötchen. Auf einmal knurrte ihr Bauch und sie schreckte zurück.
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 20:05

Schließlich meldete sich Shira zu Wort.Du musst dringend etwas essen.sagte sie zu Lynn und trat einen Schritt vor.Sie selbst hatte auch hunger,aber die wichtigste Regel des Rudels war,das die jüngesten als erstes versorgt wurden.
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 20:08

Zan tappte langsam zu Ayita und stupste sie in die Flanke. Tschuldige wegen meinem ausraster, ich habe schlechte erfahrungen in meinem letzten rudel gehabt... sie neigte respektvoll den Kopf und wandte sich dann zu Shira. Hallo. Men Name ist Zan, auch ich bin erst seid ein paar minuten hier.
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 20:10

Zar lag still da beobachtete die kleine Fähe und lauschte Ayitas Worten. Ja sie hatte recht beschützerinstinkte meldeten sich und nun hatte er auch einen Namen für dieses Gefühl. Er gähnte und erhob sich dan, sah sich um und trabte davon. Er hatte das knurren des Magens der Wlpin gehört und war sich sicher, dass sie einen Hasen wohl fressen konnte sie sah nciht mehr so aus als ob sie Milch brauchte... Das brauchten die kleinen Welpen aber sie war bestimmt schon über 8 wochen alt... So lief er in einen kleinen Wald und schnuffelte umher... Ein hase? Hmmm Er sah ein paar mäuse rennen... Aber da raschelte etwas im busch.. Sein Kopf fuhr nahc unten udn seine Rute peitschte ein wenig umher, während er sein opfer ins Visier nahm... Ja der Hase kam aus dem Busch und roch den Wolf nicht... Er lächelte leise und shclich sich langsam an..... Seine Pfoten setzten lautlos auf dem Boden auf, dan verharrte er.... Beobachtete seine Beute und peitschte imemrnoch mit der Rute..... Dan sprang er los und erwischtenach einer kleinen Verfolgungsjagdt den Hasen, welcher genau einen hacken ins eine Richtung sprang und so packte er ihn scih am genick udn ein leisees knack lies verlauten.. Es war tot.... Zufrieden mit der Beute wenn sie auch klein war, kehrte er zu dem Rudel zurück und legte den Hasen vor die Schnauze des Welpens... hmmm vieleicht war er etwas zu groß.... Zar überlegte nicht lange, riss dem ties an einer stelle das fell auf und pflückte happenweise Fleischstücke aus dem Leib des hhasens, legte die mundgerechten Häppchen vor die kleine und lies sich,, läfzenshcleckend, wieder neben Ay nieder.
"Ich hoffe du kannst es fressen... Sonst muss ich es dir noch vorkaun"
Er lachte leise aber ehrlich und sah zu der Welpuin.. Mäuse würde sie fressen können also auch streifenweise fleisch vom hasen.. schmeckte ohnehin besser......
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 20:14

Shira ging zu Zan und berührte mit der Nase sanft den Kopf von ihr.Ich hatte ebenfalls schlechte erfahrungen im rudel...,murmelte sie der Wölfin zu.In welchem Rudel warst du?
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 20:19

Ein schreckliches, namenloses Rudel, soviel steht fest! Na ja... als Welpe war ich allein, so wie Lynn. Eigetnlich ahbe ich ihnen viel zu verdanken, aber sie haben mich... noicht respektiert... Zan senkte den Kopf, da sie nicht gern darüber sprach. Und ud, wo kommst du her?
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 20:21

Als lynns Bauch knurrte schaute sie sie lächelnd an... Sie wollte aufstehen und etwas jagen aber Zar war schnneler also liess sie sich wieder sinken und kegte den kopf wieder auf die Pfoten... Lynn der ZAr holt dir was zu essen kannst du schon Fleisch essen??
Als Zar mit dem Hasen wieder kam hoffte das Lynnn ihn essen konnte... aber nachdem Zar es so klein gemacht hatte hatte sie eiglt kein Bedenken mehr...
Dann kam Zanba...
Kein Problem ich bin auch manchmal was zickig, vor allen Dingen hier in dieser umgebiung aber lass uns einfach nochmal neu anfangen okay??
Da Zar sihc wieder neben sie gelegt hatte ,rutschte sie weider nah zu ihm hin denn ohne seine warme seite war es zu kalt und unangenhem... dannn quetschte sie ihren kopf unter seinen und legte ihn auf seine Pfoten.. So ist toll...
Nach oben Nach unten
avatarAlaska
Alpha

Mo 11 Mai 2009 - 20:21

( an alle neuankömmlinge: bitte mehr als 4 sätze schreiben, sonst werden die beiträge gelöscht)

Alaska schaute etwas verwirrt zu Zar, der plötzlich so anders war. Er strahlte etwas aus, was sie grinsen ließ. Hey zar, wenn du willst, dann kannst du dich um die Kleine kümmern. Natürlich zusammen mit Ay. Dann schaute sie wieder in die Runde. Die Kleine schaute etwas verängstigt, weil alle sie so bedrängten. Alaska knurrte einmal leise alle an. Es war kein böses Knurren, sie wollte nur Ruhe für die Kleine.Hört mal alle her. Die Kleine bleibt jetzt erstmal bei Zar und Ay. Ihr findet schon sicher noch zeit dafür, sie kennen zu lernen. Bedenkt, dass wir noch zwei neue mitglieder im Rudel haben. Ab besten lasst ihr Lynn etwas Freiraum, ich bin sicher sie ist gut aufgehoben. Wieder rehte sie sich zu Lynn.
Du bist hier im Anuniac Gebiet. Wir sind nicht weit weg vom Nebelreich, das ist unser Ziel. Aber darüber musst du dir keine Gedanken machen, Süße. Sie stubste die Kleine noch einmal freundlich an und lief dann zu Shira und Zanba, den neuen.Na, kann ich euch irgendwie weiterhelfen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 20:22

Shira senkte den Kopf.Sie hasste es,über ihr Rudel zu sprechen,Zanba anscheindend auch.Ich...war auch einen namenlosen Rudel...es waren alles kanibalen...,presste sie müsam hervor.Sie starrte auf ihr Pfoten und hatte wut ihm Bauch,gegen dieses grauenhafte Rudel,das alles umbrachte,was anscheindend unwürdig war.
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 20:28

Lynn nahm die stücken fleischbröckchen in den Mund und fing an sie langasm zu zerkauen, es dauerte zwar etwas aber man konnte es essen. Sie lies ihren Blick nicht von den andern wärend sie aß. Lynn hatte schon länger nichts mehr gegesen und das häschen stärkte sie sehr. Alssiefertig mit essen war ging zu sie Ayita und kuschelte sich an sie, ihr wärmendes fell wirkte sehr beruhigend auf Lynn.
Nach oben Nach unten
avatarAlaska
Alpha

Mo 11 Mai 2009 - 20:30

Interessiert musterte Alaska Zanba und Shira und versuchte sie einzuschätzen.
Ich habe einen schrecklichen Bruder... Als mein Vater von Menschen verschleppt wurde wurde mein Bruder Nanuq psychisch gestört und hat das Ruel terrorisiert, bis wir ihn vertrieben haben. Aber ich habe gehört, dass er wieder neue Anhänger gefunden hat. Er ist vor Hass zerfressen und weiß warscheinlich nicht einmal mehr, was Freundschaft ist.Früher war er so liebenswürdig...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 20:34

Als Ay sah wie Lynn aß war sie froh... Dann konnte sie wenigstens das essen was wir auch essen...
Lynn hatte sich an Ayita gekuschelt und Ay genoss das ... es war schön eine Mutter zu spielen.... auch wennns ie zweifel hatte das sie es nicht reichig machen würde aber sie vertraute da ganz auf Zar der würde ihr bestimmt helfen...
Sie zog ihren Kopf unter ZArs pfote heraus und legte in um Lynn schützend herum so das Lynn wie in einem Nest aus Ays kopf und ays beinen lag... So ahtte sie es schön warm... Wahrscheinlcih würde sie eh bald schlafen da die kleine ja so lang gerannt war....
Ay machte auch die augen zu und genoss einfach diesen MOment mit ZAr an ihrer Setie und Lynn....
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 20:37

Zar beobachtete die kleine und war froh darüber, dass sie den hasen so in streifen fressen konnte.. Es war noch was übrig und er deutete mit der schnauze auf den hasen. Im gegenteil es war noch jede menge übrig. "Also wer noch hunger hat.. nehmt euch.... Die kleine shceint satt zu sein" Er nickte zu dem Hasen dan zu Lynn und schleckte Ay über die Schnauze. Er sah zu Alaska und erhob sich allerdings wieder...
"Ich glaube es sit besser wenn wir weiter gehen. ich oder Ay können Lynn tragen.... Entweder sie legt sich auf meinen Rücken und schläft etwas und ich laufe vorsichtig oder sie bleibt wach und wird im Maul getragen... "
M;einte er zu Alaska und sah zu ihr. Sein blick war wirklich etwas drängend er wusste nciht warum aber etwas hing hier in diser umgebung in der Luft was ihm nciht shcmeckte und die Brücke war kaum wenn nicht noch überhaupt nciht weit hinter ihnen...
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 20:38

Shi schaute erschrocken zu Alaska.Sie dachte daran zurück,wie ihr Vater Alpha war.Wieso hatte sie auch eine normale Fähe als Mutter?!Sie seuzte einmal tief,als sie an die schreckliche Geschichte zurückdachte.Wie sich die anderen Wölfe,wie Jäger auf ihre Mutter gestürzt hatten.Tränen traten in ihre Augen,aber nun war sie alt.Zwar nicht uralt,aber auch nicht mehr jung.
Nach oben Nach unten
avatarAlaska
Alpha

Mo 11 Mai 2009 - 20:41

Alaska würde sich auch im Gehen unterhalten können und stimmte Zar zu.Ja, auf gehts. Wir wandern weiter nach Westen Sie schritt los und passte auf, dass jeder mitkam. Sie wurde mit jedem Schritt, den sie von dem Tal der Schluchten, wie sie sich wieder an den Namen erinnerte entfernten erleichterter. Außerdem war das fremde Rudel ja auch noch irgendwo da draußen und sie wollte so schnell wie es geht einen großen Abstand zwischen ihnen aufbauen. Zügig schritt sie vorrann und lächelte nochmal zu Shira und Zandor.Allerdings konnte sie die Fährte des fremden Rudels schon gar nicht mehr riechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 20:53

Zandor fühlte sich ein wenig unwohl zwischen den ganzen Fähen und suchte Zars Nähe. Aber Ay wich ihm nciht von der Seite. Und dann war da noch der kleine Pelzball. Wie Kaugummi.. überlegte er sich und musste fast lachen, obwohl es gar nciht so witzig war. Er wollte Shi zwar nciht verletzen, aber den Umgang mit Fähen beherrschte er noch nciht so gut und beschloss, sich von zar etwas abzugucken, wo gut das king, schließlich war dieser gerade Vater geworden. Und, wie habtihr euch kennen gelernt? fragte er neugierig.
Nach oben Nach unten
avatarAlaska
Alpha

Mo 11 Mai 2009 - 21:00

leicht verwirrt schaute Alaska zan nach. Dieser hatte anscheinend kein interesse an einem Gespräch und so blieb Alaska mit Shira alleine zurück. ich freue mich echt total, dass wir immer mehr werden. Weißt du ich bin nämlich trächtig und jeh mehr wir sind, desdo sicherer wird es. Schön, das du dabei bist, Shira,. Wie alt bist du eigentlich?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 21:25

Ich kann sie im Maul tragen... Oder Lynnilein möchtest du auf Zars rücken leigen?? also ich geh dann neben her damit du nicht runterfällst.... Sie hob ihreen kopf und schaute Lynn fragend an...

Dannn schaute sie zu alaska.... wandern wir jetzt weiter zum nebelreich oder nehmen wir einen anderen weg?
und wann machen wir ungefähr eine pause??
Sie deutete mit dem Kopf auf das kleine zusammmengerollte Pelzknäuel...
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 21:31

Lynn richtete sich wieder auf und blinzelte mehrmals. Ich kann auch laufen, ich will nicht zu lasst fallen. Sie sah zum Boden während sie weiterlief. Lynn sah wieder zu Ayita auf.
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 21:40

Kaya bemerkte noch einen neuankömmling doch als sie sah das er sich grade mit anderen unterhielt dachte sie
es wird vielleicht mal zeit unseren jüngsten neuankömmling zu begrüßen. Sie ging zu Lynn und Ay und fragte ay so leise das lynn es nicht hören KONNTE: Kann ich sie begrüßen ???? sie wollte lieber zuerst fragen, weil sie sah das Ay in der Mutterrolle aufging. Sie wollte nicht das sie dachte sie würde sich dazwischen drängen.
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Mo 11 Mai 2009 - 21:59

Er sah zu Ay und dan zu der kleinen er lächelte leise und schüttelte den Kopf. Leicht packte er sie am Nackenfell und hob sie sich auf den Rücken in das eigentlich total samtig weiche udn warme Fell.
"Du fällst nicht zur Last aber es ist besser wenn du dich etwas ausruhst. Und wenn Ay noch nebenher geht ist es sicher das du da oben gut aufgehoben bist."
Er lächelte sie nochmal an udn schleckte ihr so gut er konnte über den kleinen Kopf. Dan sah er zu Kaya und nickte ihr zu. Klar konnte sie die kleine begrüßen. Warum auch nciht war ja ein süßes kleines Fellknäul
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten
 

Kapitel 2/ Die Reise beginnt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 14 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Die Reise ins Vergessen
» Der biblische Beginn des Jahres (Biblischer/Heidnischer/Julianischer Kalender)
» Weltraumtourismus- Vorstufe zu Sternreise.com?
» Israel: Reise- und Sicherheitshinweise, Reisewarnung für den Gazastreifen
» das Kapitel 53

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sturmtänzer :: Fairytale :: Rollenspiel :: C H R O N I K E N-