WEISST DU, WAS ES HEISST, EIN WOLF ZU SEIN?
INFORMATION

"love will not break your heart but dismiss your fears"


Fremder? Was führt dich dein Weg hierher? bist du etwa gewillt, dich anzuschließen? Nun streuner, es bleibe dir überlassen. Und doch weiß ich, dass auch du, den Ruf nicht ignorieren kannst...

Forengründung

16. April 2009

AUfnahmestopp

inaktiv


RUDEL

"as brothers we will stand and we'll hold your hand"

Rudelstand

4 Fähen | 6 Rüden

TEAM


ALASKA # SADEC # NAADIR



PLOTLINE

"And you rip out all I have Just to say that you've won"



Der Frühling ist gekommen und verbirgt mit seiner blühenden Schönheit die Gefahren der Zukunft. Blauäugig wandert das Rudel durch die Berge, ohne zu ahnen, was sich hinter den Gipfeln verbergen mag. Eine Lawine? Ein feindliches Rudel? Gewiss ist: Die Zukunft hat noch ein Ass im Ärmel.
FOLGE DEM RUF DES WINDES UND FINDE DIE FREIHEIT

Austausch | 
 

 Amata die Liebenswürdige

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
avatarGast
Gast

Do 29 Jul 2010 - 15:29















NAME
Amata
TITEL
die Geliebte
GESCHLECHT
Weiblich / Fähe
RASSE
Timberwolf
ALTER
3 Jahre



AUGENFARBE
Smaragdgrün
FELLFARBE
Schwarz, aber ihr Brustfell ist weiß und der Kopf, Nacken und die Beine sind auch ein wenig weiß, jedoch nicht so stark ausgeprägt.
GRÖßE
72 cm
GEWICHT
49 kg
BESONDERES
Ihre smaragdgrünen Augen. Sie strahlen Ruhe und
Geborgenheit aus.


ERESCHEINUNG
Amatas schwarzes Fell glitzert in der Sonne, wenn sie sich mit ihrem geschmeidigen, gut gebauten Körper fortbewegt. Sie bewegt sich elegant und nie verbraucht sie mehr Energie als nötig. Manche könnte der Anblick wenn sie läuft oder rennt glatt dem Atem rauben .Wenn man sie sieht, denkt man, man könnte sie leicht umschubsen, doch so einfach geht das nicht. Dafür ist sie zu wendig, geschickt und schnell. Sie sieht zierlich aus , süß , verspielt und noch
ziemlich jung .
Doch in einem richtigen Kampf lehrt sie einem das fürchten . Ihr sonst so schön gepflegtes Fell sträubt sich
und mit ihr ist nicht mehr gut Kirschen essen . Mann erkennt sie kaum wieder , sie wird brutal und eiskalt .
Und wenn sie so außer sich ist , dann muss schon einiges passiert sein .

Manchmal also kommt sie einem elegant und anmutig vor , dann wieder kindisch und verspielt und sehr ,
sehr selten brutal und eiskalt .




STÄRKEN
~ Freundlich , nett
~ Vertrauenswürdig
~ Einfühlsam
~ Bisschen Verrückt
~ Einfallsreich
~ Nachdenklich


SCHWÄCHEN
~ Stimmungswechsel
~ Kann sich nicht Entscheiden
~ Schüchtern
~ Traut sich nicht viel zu
~ Vergibt nichts so schnell
~ Manchmal dümmer als sie ist


ZITAT
Lache nie jemanden aus der einen Schritt zurück geht, er könnte Anlauf nehmen

WESENSZÜGE
Amata ist extrem schüchtern, das hasst sie selber an ihr.
Aber wenn man sie näher kennt, blüht sie richtig auf .
Sie ist dann witzig, ein bisschen verrückt und einfühlsam .

Viele verwirrt vielleicht ihr Stimmungswechsel. Mal ist sie aufgedreht und froh, dann wieder ruhig und nachdenklich. Ihren Freunden hilft sie immer, sie hört ihnen zu und sagt dann, was sie meint.

Eine Entscheidung kann bei ihr sehr lange dauern, das könnte andere nerven.
Sie traut sich nur selten etwas zu, denn sie hat Angst, etwas Falsches zu sagen und weiß dann nicht mehr, was sie machen soll.

An manchen Tagen stellt sie sich dümmer als sie ist, aber das ist nie Böse gemeint. Meist hat sie einfach nur einen schlechten Tag.

Doch wehe ein Freund oder eine Freundin verletzt sie. Sie vergisst und vergibt nicht so schnell.
Auch wenn sie sich selber danach sehnt, wieder mit ihm / ihr sprechen zu können, sie hält durch .

Also auf der einen Seite ist sie eine schüchterne, verträumte, nachdenkliche und ruhige Wölfin, auf der anderen Seite ist sie eine aufgeweckte, etwas verrückte, witzige und treue Gefährtin.
Aber egal was sie grade ist, ihre Freunde können sich immer auf sie verlassen.




Amata hatte alles in allem eine glückliche Kindheit, bis auf ein paar Ereignisse .

Ihr Rudel war weg, kurz bevor sie die Augen geöffnet hatte und wie durch ein WUnder überlebten zwei kleine Welpinnen. Amata und Katlyn. Eine schwarze und eine graue Pelzkugel. Als Amata die Augen aufschlug, sah sie nur Tod und Verwüstung. Überall um sie herum lagen tote Wölfe. Sie winselte als jemand zu ihr kam und
sich neben sie legte. Es war Katlyn.
Die beiden wurden beste Freunde und sie wuchsen gut, da sie die Kadaver der anderen Wölfe fraßen. Als sie ein Jahr alt wurden, konnten sie schon gut Hasen jagen. Doch dann kam der Schicksalstag...

Als Katlyn und Amata, auf der Suche nach einem neuen Rudel, durch den Wald liefen, passierte es. Ein Bär sprang aus den Büschen und wollte mit Amata kurzen Prozess machen als Katlyn sich vor den Bären warf und statt Amata wurde Katlyn getroffen. Vor Angst, Wut und Verzweiflung heulte sie auf - das rettete ihr das Leben. Ein Rudel in der nähe musste sie gehört haben, denn von überall kamen Wölfe in verschiedenen Farben: Schwarze, Graue und Weiße. Doch von alldem bekam Amata nichts mit. Sie kroch zu ihrer tödlich verletzen Freundin, die ihr Leben gegeben hatte, nur um Amatas zu retten.

Leise röchelte Katlyn :

"Amata? Ich möchte das du mir zuhörst. Du sollst dein Leben weiterführen so wie zuvor."

Sie hustete dunkles Blut hervor bevor sie weitersprach:

"Vergiss mich bitte nie und verspreche mir zwei Sachen ... Gebe dir nie die Schuld daran was passiert ist und ... Und wenn du diesen Bären irgendwann mal wiedersiehst, dann töte ihn.."

Amata nickte, sie brachte keinen Ton mehr hervor. Sie drückte ihre Schnauze ein letztes Mal in das weiche Fell ihrer Freundin. Katlyn lächelte noch einmal schwach aber glücklich und schloss dann die Augen.

Sie war tot...

Im Alter von 2 Jahren verließ Amata das Rudel, das sie nach dem Tot ihrer Freundin aufgenommen und den Bären vertrieben hatte, denn immer wieder plagten sie in den Nächten Albträume mit ihrer Freundin.

Und so ging sie ihres Weges ...






[u]


Zuletzt von Amata am Do 29 Jul 2010 - 17:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
avatarAlaska
Alpha

Fr 24 Aug 2012 - 13:40

Amata die Liebenswürdige

Amata stieß zum Rudel und fiel sofort für ihr freundliches Gemüt auf. Sie war für Kaya und das Rudel da, nachdem diese und Namid in den See eingebrochen waren und versuchte Wärme und Harmonie im Rudel zu stiften. Auch mit Valon und Leyla freundete sich die Fähe an, auch wenn ihr immer wieder auffielt, dass das Rudel mehr zerrissen, als eine Gemeinschaft war. So tat sie sich immer schwerer aufs Neue ihre liebenswerte Art zu zeigen, stieß sie doch immer wieder auf Wände von Kälte. Als das Rudel bei einem Schneesturm von einem Bären angegriffen wurde und ihr aufs neue auffiel, dass sie nicht hinein zu passen schien, schloss sie ihre Wege mit denen Valons zusammen und verließ uns. Wir hoffen, die Beiden werden glücklich, wohin der Wind sie treibt.

_________________________________________________________________________


Alsbald stieg empor und verbreitete sich um mich her der Friede und das Wissen, das über alle Beweisgründe der Welt hinausgeht,
Und ich weiß, daß die Hand Gottes die Versicherung der meinigen ist,
Und ich weiß, daß der Geist Gottes der Bruder des meinigen ist,
Und daß alle Männer, die je geboren, auch meine Brüder sind, und alle Frauen meine Schwestern und Geliebten ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Amata die Liebenswürdige

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Demenz und merkwürdige Geschichten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sturmtänzer :: The Pack :: Rudelmitglieder :: D I E. E H E M A L I G E N-