WEISST DU, WAS ES HEISST, EIN WOLF ZU SEIN?
INFORMATION

"love will not break your heart but dismiss your fears"


Fremder? Was führt dich dein Weg hierher? bist du etwa gewillt, dich anzuschließen? Nun streuner, es bleibe dir überlassen. Und doch weiß ich, dass auch du, den Ruf nicht ignorieren kannst...

Forengründung

16. April 2009

AUfnahmestopp

inaktiv


RUDEL

"as brothers we will stand and we'll hold your hand"

Rudelstand

4 Fähen | 6 Rüden

TEAM


ALASKA # SADEC # NAADIR



PLOTLINE

"And you rip out all I have Just to say that you've won"



Der Frühling ist gekommen und verbirgt mit seiner blühenden Schönheit die Gefahren der Zukunft. Blauäugig wandert das Rudel durch die Berge, ohne zu ahnen, was sich hinter den Gipfeln verbergen mag. Eine Lawine? Ein feindliches Rudel? Gewiss ist: Die Zukunft hat noch ein Ass im Ärmel.
FOLGE DEM RUF DES WINDES UND FINDE DIE FREIHEIT

Austausch | 
 

 Pico, ein "spring ins Feld"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
avatarAlaska
Alpha

Fr 24 Aug 2012 - 13:03

Name: Pico

Spitzname: Coco, pi

Alter: 1 Jahr

Geschlecht: Rüde

Charakter: Pico ist ein aufgedrehter Jungwolf der das tut, wonach ihm gerade ist. Er ist eher der Forschertyp, neugierig und aufmerkam. Er lernt gerne neues dazu. Doch viel Zeit zum Entdecken hat er nciht, was ihn immer ziemlich schnell und flüchtig macht. Er hält nicht gerne und lange plauschchen, sondern tobt lieber mit eine/r/m Spielkamerad/in oder jagt einem Schmeterling nach. Obwohl er bald schon ausgewachsen ist, benimmt er sich manchmal noch wie ein Welpe. Doch was anfangs als ein kinidscher, schlecht erzogener Jungwolf aussieht, kann scih zu einem wahren Freund und zuhörer entpuppen. Wenn man ihm sein Herz öffnet, dann tut er dasselbe und ist plötzlich von Rue und Besonnenheit gefüllt. Dann wird er aufmerksam und hilfsbereit und zeigt, dass ein reifer, intelligenter Wolf in ihm steckt und er bereit ist, ein Leben als Erwachsener zu beginnen.
Doch wer es gar nicht erst versucht, sich ihm zu nöhern, wird immer nur seine kindische Fassade erleben, mit der er sein eigentliches Ich verdeckt. Normalerweise ist er die Ruhe in Person und denkt viel nach, doch durch sein Aufgedrehtes Auftreten lenkt er sich selbst von jeglichen Gedanken an seine Verganngenheit ab, so, wie er es sich wünscht, denn von schönen Erinnerungen ist nciht gerade die Rede, wenn man seine Vergangenheit erzählt. Wenn er es wollte, dann könnte er vieles erreichen, doch ihm fehlt der Ehregiz und das Selbstvertrauen dazu. Zwar zieht er gerne mal die Aufmerksamkeit auf sich, doch tut er es nur, um seine wahren Gefühler zu verbergen, die ihn innerlich zerferssen. Nur, wer sich ihm voll und ganz öffnet und wem er blind vertraut, zeigt er, wer er wirklich ist.

Ein Spruch zu Pico: Wer anderen seine Türen öffnet, der findet einen besseren Weg.

Vorlieben:
+Toben
+herumspringen
+beschäftigt sein
+nachdenken
+rumrennen
+Umwelt erforschen
+lernen


Abneigungen:
-Fiese Wölfe
-Wölfe, die auf Allesversteher machen
-Wölfe die auf Oberschlau machen
-zickige Wölfe
-arrogante Wölfe
-zu neugierige Wölfe
-langeweile

Aussehen:Pico ist schlank, da er sich sehr viel mit dem herumrennen auf Wiesen beschäftigt und dabei den Wind durch sein graues Fell zisschen lässt. Er hat lange, schlanke Beine und ist schmal gebaut, was man an seinem dicken Fell nicht gerade leich erkennt. Sein woliges Fell wird im Winter noch dicker und sein hellgraues Fell wird dann weiß. Wenn man seine strahlenden, gelben Augen ansieht, könnte man meinen er wäre wirklich der aufgedrehte Jungwolf, der er meistens ist, doch wenn man teif in seine Seele blicken lkann, dann weiß man, dass er sich ganz tief dirnnen nach Ruhe sehnt. Doch sein fröhliches Geischt und sein strahlendes Auftreten lassen die fassade noch dicker werden, die sein Inneres verdeckt. Und man glaubt es kaum, doch in dem schmalen, dünnen Körper ssteckt eine Menge Kraft, geistlich wie auch körperlich.

Vergangenheit:Als Pico noch jünger war gab es einen besonders heißen Sommer in der Gegend seines Rudels, welche sowieso schon für die enorme Hitze bekannt war. Ein Hitzefuer entfachte in den Bäumen und erfasste das Lager des Rudels. Pico kannte das Feuer und seine Macht damals noch nicht, doch seid er zusehen musste, wie seine Mutter bei lebendigem Leibe vrbrennt und sein Vater sich erschiesen lässt, weiß er es zu schätzen.
Damals verfing sich seine Mutter in einer Schlinge von einem festen Seil, welches von Wilderern gelegt wurde. Sein Vatr hatte hinterher mehrere Depressionen und Anfälle, wo er seinen Sohn unbewusst verletzt hat, welcher seinem Vater trotzdem versucht hatte, wieder aufubauen. Doch als das Rudel wenig später Wilderern über den Weg lief, stellte sich sein Vater, der in einem Traua zu stecken schien, den Wlderern und blieb vor ihnen regungslos stehen, wobei er erschossen wurde.
Pico bereut es noch heute, nichts getan zu haben. Denn bei seinen beiden Eltern hatte er nicht gewusst, wie er ihnen helfen sollte, und beide haben ihm zugeschrien, er solle alles anders machen, er solle fliehn. Und jedesmal hat er nur dagestanden und nichts getan, was er nie zu bereuhen aufhören wird.


Pico, ein "spring ins Feld"

Als das Rudel den Adlartoq Wald erreicht hatte und sich nun am See ausruhte wusste es zuerst nicht, dass es nicht alleine war. Der Jungwolf Pico war ebenfalls im Revier, doch wurde von Alaska nicht bemerkt, da diese ihre Welpen gebar. Lynn war diejenige, die den jungen Rüden bemerkte und zum Rudel brachte. Alaska stellte sich nur kurz vor und nahm Pico ins Rudel auf, doch außer Lynn sprach wohl keiner ein Wort mit ihm. So blieb der Rüde auch nicht lange und beschloss am See zu verweilen, während das Rudel sich wieder auf den Weg machte. Pico war verschollen, leider hatten wir keine Zeit ihn besser kennen zu lernen.

_________________________________________________________________________


Alsbald stieg empor und verbreitete sich um mich her der Friede und das Wissen, das über alle Beweisgründe der Welt hinausgeht,
Und ich weiß, daß die Hand Gottes die Versicherung der meinigen ist,
Und ich weiß, daß der Geist Gottes der Bruder des meinigen ist,
Und daß alle Männer, die je geboren, auch meine Brüder sind, und alle Frauen meine Schwestern und Geliebten ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Pico, ein "spring ins Feld"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sturmtänzer :: The Pack :: Rudelmitglieder :: D I E. E H E M A L I G E N-