WEISST DU, WAS ES HEISST, EIN WOLF ZU SEIN?
INFORMATION

"love will not break your heart but dismiss your fears"


Fremder? Was führt dich dein Weg hierher? bist du etwa gewillt, dich anzuschließen? Nun streuner, es bleibe dir überlassen. Und doch weiß ich, dass auch du, den Ruf nicht ignorieren kannst...

Forengründung

16. April 2009

AUfnahmestopp

inaktiv


RUDEL

"as brothers we will stand and we'll hold your hand"

Rudelstand

4 Fähen | 6 Rüden

TEAM


ALASKA # SADEC # NAADIR



PLOTLINE

"And you rip out all I have Just to say that you've won"



Der Frühling ist gekommen und verbirgt mit seiner blühenden Schönheit die Gefahren der Zukunft. Blauäugig wandert das Rudel durch die Berge, ohne zu ahnen, was sich hinter den Gipfeln verbergen mag. Eine Lawine? Ein feindliches Rudel? Gewiss ist: Die Zukunft hat noch ein Ass im Ärmel.
FOLGE DEM RUF DES WINDES UND FINDE DIE FREIHEIT

Austausch | 
 

 Kapitel 1 / Wie alles begann

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
avatarGast
Gast

Fr 24 Apr 2009 - 23:29

ich verspreche das ich mich unterwerfen werde und alles tun werde was ihr von mir verlangtsagte er mit einer freude und wärme in der stimme
Nach oben Nach unten
avatarShenna
Beta

Sa 25 Apr 2009 - 0:07

Shenna grinste breit als sie die beiden Wölfe sah,sie bemerkte das die Alphera kurz schauderte was ihr grinsen noch verbreiterte Soso...... immernoch grinsend schob sich shenna vor hi, ich bin Shenna
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

Sa 25 Apr 2009 - 9:51

hi ich bin Leila und ich freue mich total weil wir jetzt 4 sind
Nach oben Nach unten
avatarAlaska
Alpha

Sa 25 Apr 2009 - 12:03

(Leute lest euch ma die regeln durch! min 4 sätze!!!!! und das war auch rnst gemeint!)

Alaska lächelte glücklich, das ihr Rudel sich immer mehr vergrößerte und alle glücklich waren. Fröhlich über momalas Worte schleckte sie auch ihm über die Schnauze und wedelte mit dem Schwanz. Wieder zuckte sie innerlich zusammen. Ok . Ich schlage jetzt mal vor, dass wir jagen gehen. Ich hab echt ein Loch im Bauch.Sie schute jeden noch mal glücklich an, und auch wenn sie das gefühl hatte, beobachtet zu werden führte sie da Rudel den Wald hinaus. In der Tundra blickte sie umher, ausschau nach einer herde Karibus haltend. Sie musste ein paar minuten in die Tundra laufen und blickte sich nach einigen metern immer mal wieder um ob alle mitkamen. Dann entdeckte sie eine Herde. Sie drehte sich zu ihrem Rudel um.Ok, wir müssen ein krankes auswählen und einkreisen. Shenna übernimmt mit mir die Führung. LOS gehts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarShenna
Beta

Sa 25 Apr 2009 - 12:30

JA Shenna spührte wie die vorfreude auf die Jagt ihren puls schneller schlagen liess. Ihre Schritte greiften weiter aus und sie wollte am liebsten gleich loslegen, doch sie beobachtete erstmal die karibus genau und unter ihrem geübten blick sondere sie gleich ein Tier aus das sichtlich lahmte. Alaska! das da drüben! das 5 von links...siehst du, das lahmt, sollte eine leichte Beute sein. bellte sie zu der Alpha rüber
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

Sa 25 Apr 2009 - 12:34

Momala hatte sich vorgenommen sobald das tier erledigt war nichts zufressen bis die anderen ihren hunger gestillt hatten er sagte sich das er noch genug zu essen kriegen würde obwohl er wusste aas es wahrscheinlich nicht reichte um sienen hunger zustillen doch er sagte sichdie anderen sind wichtiger als ich und ausserdem heist es ladys first ich werd ja ncoh g enug zu essen haben
Nach oben Nach unten
avatarAlaska
Alpha

Sa 25 Apr 2009 - 14:10

" ja, du hast wirklich gute Augen Shenna. Dieses kranke Tier zu erlegen wird ein wahres Kinderspiel. LOS"
Damit raste sie los auf die Herde zu. Aber sie rannte nicht direkt hinein, das würde die Arbeit nur erschweren. Sie flog an der Seite der Herde vorbei und erst als sie auf der Höhe des kranken Tieres war, flitzte sie indie Herde der Karibus hinein, welche sogleich auseinanderstob. Sie steuerte direkt auf das Tier zu, welches sie ausgesucht hatten und blkieb in Blickkontakt mit Shenna. Das kranke Tier wollte humpelnd fliehen, und Alaska wollte es schon erlegen, als ein anderes karibu zwischenden beiden mit panichem Verhalten entlangrannte. So verfehlte sie. Schnell schnitt sie dem fliehenden kranken Tier den Weg ab, sodass die anderen Rudelmitglieder es mit Leichtigkeit schlagen konnten. Sie hoffte die anderen würden den Trick verstehen und zählte auf sie.Innerlich freure sie sich schon auf die Mahlzeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

Sa 25 Apr 2009 - 14:25

Leila hatte Alaskas Wink verstanden und stürmte auf das Karibu zu. Sie versuchte dem Tier direkt an die Kehle zu springen, landete anstatt dessen aber an seiner Schulter. Shenna, Alaska rennt weg, ich höre einen wild gewordenen Karibuhirsch., rief sie und ließ von dem Tier ab.
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Sa 25 Apr 2009 - 17:52

Ayita lag die ganze Zeit still in der MUlde und beobachtete die Wölfin in ihrer komischen Haltung als sie plötzlich zwei andere fähen sah die auf die ander zukamen. Ich denke mal das die weisse die höhere ist aber ob die Komische Wölfin auch zum rudel gehört?? hmmm... sie laushcte den Lauten der anderen Wölfe ... die weisse heisst Alsaka und ist die Alphera....die schwarze heisst Shenna... die komische heisst Leila... ein rudel?? oder gibt es noch mehr?? Links von ihr sah sie aber noch einen weissen Wolf der direkt auf die 3 anderen zusteuerte...
noch einer aus dem rudel???...ne glaub ich nicht... der wird ssich doch jetzt nicht unterwerfen oh...doch...dabei sieht die weisse garnicht so erfahren aus im Kämpfen... ob ich soie besiegen könnte...nein das will ich garnicht... ich kann ja nicht einfach so...Während Ay weiter überlegte rannten die anderen los zur Jagd.
Oh ja Hunger hab ich auch.... ihc folge denen in einem grösseren Abstand....Und so bald man die 4 nicht mehr richtig sehen konnte lief Ay ihnen nach. Nach kurzer Zeit hatte sie die anderen eingeholt und hielt sich nun wieder versteckt um die bie der Jagd zu beobachten. Karibu.... die kann man gut jagen... aber im Team gehts besser...ich muss versuchen mich ihnen anzuschliessen... nach dem Fressen am besten..
Und so hielt sich Ayita die ganze Zeit beim Fressen in guter Entfernung versteckt, bis sie sochlen Hunger hatte dass sie inmal kurz wegrannte um sich ein Kanichen zu fangen...
Nach oben Nach unten
avatarShenna
Beta

Sa 25 Apr 2009 - 19:20

Shenna hörte Leilas warnung, doch sie war so nah an dem Karibu drann, sie brauchte nur einen sprung.Schliesslich gewann der hunger und ihr Jagt instinkt, die üeberlegung hatte sie nur wenige Sekunden gekostet. Schon setzte sie zum Sprung an und landete genau auf der Brust des Karibus. Sie schlug ihren Fang in den Hals des Tieres, sie hatte genau die Luftröhre erwischt. Sie spührte einen luftzug und einen Säuerlichen geschmack im Mund, und hört wie das Karibu röchete. Doch sie bemerkte in ihrem Jagtfieber nicht, wie der besagte Karibuhirsch wutentbrannt auf sie zuraste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

Sa 25 Apr 2009 - 20:28

kurz bevor der hirsch shenna erwischne konnte sprang momala vor ihn und wurde anstat ihrer stelle 10m weiter auf dem boden doch schnell war er wieder auf den füssen und sprang dem karibu an den hals und tötete es indem er ihm das genik zertrümmerte und erliet nur einen leichten bruch
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

Sa 25 Apr 2009 - 20:52

Ay hatte das ganze Spektakel miterlebt,wow....ganz schön mutig der weisse wolf.... an welcher position er wohl steht oder eher stehen wird??... Ich werde mich ihnen jetzt anschliessen . Ayita stand auf und machte ein paar schritte auf die verstreuten wölfe zu. Erst schaute sie den weissen wolf an dann die schwarze und leila und dann zum schluss alaska...
Sie schaute jedem tief aber kurz in die augen um den charakter einzuschätzen...
Nach oben Nach unten
avatarShenna
Beta

Sa 25 Apr 2009 - 20:55

Shenna hatte nichts mitbekommen von der Attacke, sie hing immer noch an dem Karibu das jetzt entlich keuchend zusammenbrach. Zufrieden liess sie von dem Kadaver ab. Erst jetzt, hatte sie bemerkt waseigentlich um sie herum geschehn war, erschrocken starrte sie zu Momala...oO Er hat mir das Leben gerettet...OMG...hoffentlich ist er nicht verletzt !! Sofort rannte sie zu dem Rüden um sich bei ihm zu bedanken, und ihn für seinen Mut berwundern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

Sa 25 Apr 2009 - 20:58

anscheinend hat noch niemand mitbekommen das hier eine wildfremde Wölfin steht...
Hallo mein Name ist Ayita aber ihr könnt mich Ay nennen

Sie machte ein paar schritte auf die schwarze die überdem weissen hing zu....
Nach oben Nach unten
avatarShenna
Beta

Sa 25 Apr 2009 - 21:10

Shenna drehte sich ruckartig um, so das der schnee bei der bewegung aufstob und sich in einer weissen Wolke wieder legte, sie starrte sie die Fähe an. Sie war erschrocken was man ihrem Gesichtsausdruck jedoch nicht anmerkte, sie war es nicht gewohnt das sie jemand nicht bemerkte, sie war darauf trainiert worden jedes noch so kleine Geräusch warzunehmen. Doch wie`s aussah hatten die anderen in dem Chaos das eben gewesen war, auch nichts bemerkt also brauchte sie sich dessen nicht zu schämen, obwohl es sie ziemlich ärgerte.
Sie begab sich in eine aufrechte haltung, zeigte jedoch das sie bereit war zu verteidigen, wenn notwendig. Ich bin Shenna, ich hoffe du kommst nicht in Feindlicher absicht. Bei den letzten worten Musterte sie die Fremde Fähe genau, jedoch nicht hochnäsig,oder feindlich...einfach interessiert.
Du musst dein Anliegen der Alphera vortragen Bei den Worten nickte Shenna in die Richtung von Alaska und trat einen Schritt zurück um zu zeigen das sie kein entscheidungs Recht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

So 26 Apr 2009 - 12:06

Ayita freute sich das sie doch bemerkt worden war...nee ich bin voll friedlich aber nicht immer... sie grinste...
Shenna zeigt mit dem Kopf auf Alaska die Alphera, der sollte Ay ihr Anliegen erzählen...
ok und Ay ging auf die weisse alphera zu ich möchte mich euch gerne anschliessen... ich kann gut jagen bin schnell und bin meisten sehr leise und unbemerkt...bei diesen worten schaute sie zur Schwarzen die offentsichtlich nicht gerade erfreut darüber schien das Ay einfach da gestanden hatte ohne das die Fähe sie bemerkt hatte, dass amüsierte Ay sehr...ich würde gerne mit euch zusammen leben...
sie guckte die Weisse hoffnungsvoll an...
Nach oben Nach unten
avatarAlaska
Alpha

So 26 Apr 2009 - 12:42

Alaska hörte die Warnung von Leila und schaute mit aufgerissenen Augen zu Shenna und zu Momala. Als er weggeschleuder wurde ließ sie sofort von ihrer Verteidigungsposition ab und rannte zu ihm. Auch Shenna war schon über ihn gebeugt und bedankte sich bei ihm für diese etwas leichtsinnige, aber mutige rettungsaktion. Alaska lief um Momala herum und untersuchte ihn nach größeren Wunden. Erleichtert leckte sie ihm über den Kopf, als sie merkte, dass er nahezu wohlauf war. Da bemerkte sie die silberne Wölfin, die sich lautlos genähert hatte und nun vor Shenna stand. Shenna verwies sie auf Alaska und Alaska baute sich vor der geduckten Wölfin auf. Sie wollte sich also auch dem Rudel anschließen. Intzeressierzt mussterte sie die Wölfin. Sie schien aufgeschlossen zu sein, vielleicht aber auch etwas übermütig.

"Ja, du kannst dich uns gerne anschließen. Shenna und mich kennst du ja jetzt, dass dort ist Momala und diese Fähe ist Leila. Du kannst an unserer Mahlzeit teilnehmen. Willkommen in meinem Rudel."

Damit leckte sie ihr freundlich über die Schautze und lief zurück zu den zwei Kadavern. Ohne große Mühe schleppte sie das kranke Tier zum Rudel und der Hirsch kostete sie schon ein wenig mehr Kraft. Da sie die Alphera war, hatte sie das Recht als ertse zu fressen und machte sich über den Hirsch her. Als sie satt und zufrieden war nickte sie mit blutverschmiertem Maul den anderen Rudelmitgliedern zu.

.oO hmm jetzt könnte sich zeigen, welche Rangfolge das Rudel unter sich ausmacht... Oo.

Bevor sie das Tier den anderen überließ riss sie einen Hinterlauf ab und lief damit zu Momala. Vor ihm legte sie ihn nieder und lächelte den Rüden freundlich an, denn sie wusste nicht, ob dieser Laufen konnte. Dann legte sie sich gespannt auf die reaktion der Rudelmitglieder in das Gras.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

So 26 Apr 2009 - 12:52

Leila hatte gemerkt, dass das neue Rudelmitglied sie komisch angeschaut hatte. Sie hielt sie warscheinlich für verrückt, weil sie so rumgeschrien hatte. Aber trotzdem kam die neue Fähe ihr direkt sympatisch vor. Leila lief zu ihr hin und stellte sich nochmal persönlich vor. Ich bin Leila und es freut mich das wir nun zu 5 sind. sagte sie mit einem lächeln und hoffte sie und sie neue konnten Freunde sein.
Dann lief Leila zu shenna und gesellte sich zu ihr und aß mit ihr. Sie hatte die schwarze Fähe schon richtig ins Herz geschlossen und war froh in ihrem Rudel zu sein.

Als sie und shenna fertig gegessen hatten stupste Leila sie herausfordernd an. Na wetten du kannst mich nicht fangen? sagte Leila und rannte sofort los.
Nach oben Nach unten
avatarGast
Gast

So 26 Apr 2009 - 14:01

ich weiss...ich habe euch einige Tage lang beobachtet... sobald alaska ferti war brachte sie momala einen schenkel...und shenna und leila geselleten sich direkt zum hirsch diese Leila schient sehr unterwürrfig zu sein ...
Ay ging acuh zum hirsch und drückte Leila ein bissschen nach hinten um ihr zu zeigen das sie höher sein will als Leila
und fing an zu fressen. Nach dem Fressen rannten Shenna und Leila wie zwei kleine süsse Welpen durch die gegend.
Ay ging rüber zu Momala sie wollte sich ihm auch noch mal vorstellen...
hey momala ich bin Ayita aber nenn mich ruhig Ay... alles okay bei dir?? war ja ganz schön mutig von dir...
Ay überlegte wo sie diese nacht shclafen sollte entweder lege ich mich zu Shenna oder zu Momala...
...
Nach oben Nach unten
avatarShenna
Beta

So 26 Apr 2009 - 14:56

Shenna schaute wieder besorgt zu Momala, während die Alphera frass. Als diese fertig war gingsie direkt zu den Kadavern, sie schaute den anderen kurz in die augen, sie wollte klarstellen das sie jetzt drann war, auf einen Kampf hatte sie jedoch wenig lust, es sollte eigentlich ja shcon klar sein das sie und Leila hier die höheren Positionen schon besetzt hatten. Sie merkte wie Leila sich neben sie gesellte und frass mit ihr. ALs Ay nun auch kam wundrte sie sich ziemlich und gab ein kurzes knurren von sich, das war nicht ihre kategorie, sie sollte eigentlich warten bis Leila und sie fertig waren! Doch als sie merkte das, Ay es nicht auf sie oder Leila abgesehn hatte ignorierte sie,sie es war nicht ihre sache Leilas Position zu verteidigen. Doch sie machte sich nicht sonderlich sorgen um die Fähe, Leila wirkte oft ziemlich unterwürfig hatte jedoch ziemlich viel auf dem Kasten, da war sich Shenna sicher. Schliesslich stubste die Fähe sie an und forderte sie zu einem Spiel auf, das lies sich Shenna nicht zweimal sagen, sofort rannte sie hinter Leila her. Sie mochte die Fähe sehr, und das Spielen machte einfach hammer viel spass. Shenna bellte im rennen Alaska und Ay zu sie sollen auch mitmachen, auch momala lud sie ein obwohl sie sich nicht sicher war ob dieser üeberhaupt laufen konnte. Als Laila einen moment unvorsichtig war, nutze Shenna die Chance und sprang die Fähe an, so kugelten die beiden nun Lachend üeber den boden. Shenna war blitzschnell wieder auf den beinen und stubste Leila an DU BIST! hihi LOS FANG MICH! Und schon raste sie wieder los.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

So 26 Apr 2009 - 15:02

Ay beobachtet di ezwei lieber als mit ihnen umherzurennen sie hatte iwie mehr interesse daran etwas über momala herauszufinden . Aber der war leider iwie nicht wirklcih richtig wach. wahrschienlich hat es ihn doch etwas schlimmer erwischt... ay legte sich einfach neben Momala und schaute ihn an.
Nach oben Nach unten
avatarAlaska
Alpha

So 26 Apr 2009 - 15:44

Alaska schaute belustigt zu Ayita, die gerade leila vom fressen wegschubste. Aber da Leila sich ja nicht wehrte, konnte Ay ihre Kräfte beweisen. Dann schaute sie aber wieder besorgt zu Momala, der immer noch nichts von dem gefressen hatte, was sie ihm gebracht hatte. Sorgenvoll stubste sie ihn mit der Schnauze an und legte sich nah neben ihn. Sie hoffe, dass ihn diese Nähe nicht stören würde. Als sie Ayita sah, die auf Momala zusteuerte blickte sie auf. Ay stellte sich vor und legte sich neben Momala, auf der anderen Seite. Irgendwas in Alaska protestierte, obwohl sie sich ja eigentlich freuen müsste, dass sich das Rudel so um ihn sorgte.

Nein, nein, spielt ihr ruhig, ich bleib hier, bis Momala wieder aufwacht. Wenn du möchtest kannst du auch spielen Ay.
Freundlich lächelte sie die graue an und legte dann ihren Kopf auf die Vorderpfoten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarGast
Gast

So 26 Apr 2009 - 15:58

Nein danke ich bleibe lieber bei Momala und dir... Irgendwie hab ich das Gefühl das Alaska mich wegkriegen will... die will bestimmt etwas mehr von Momala....aber ich würde nie jemanden seinen Gefährten oder so etwas ähnliches wegnehmen...niemals...Ay schaute betrübt drein. Die erinnerungen holten sie wieder auf und die ganze vergangenheit schien doch nicht so weit weg wie Ay es sich immerzu wünschte....
Nach oben Nach unten
avatarShenna
Beta

So 26 Apr 2009 - 16:05

Total erschöpft und ausser puste gab Shenna auf,als sie bemerkte wie betrübt Ay dreinblickte, lief sie langsam zu der Fähe hin. legte sich neben sie und schleckte ihr aufmunternd üeber die schnauze. Dann streckte sie sich, und schaute zuerst zu Momala und dann zu Alaska. Schläft er? erkundigte sie sich besorgt bei der Alphera.
oOMist wär ich blos nicht so dumm gewesen ...es ist meine schuld das Momala sich verletzt hatOo
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatarAlaska
Alpha

So 26 Apr 2009 - 16:20

Stirnrunzelnd schaute Alaska zu Ay rüber. Sie schien bedrückt und das machte die weiße traurig. Schweigend schaute sie die graue an. Ok, das ist nartürlich auch ok.
Alaska stand auf und legte sich neben Ay, jedoch nicht, ohne noch einen letzten leidenden Blick auf Mala geworfen zu heben. Leise kam sie nah an Ayitas Ohr, und flüsterte.

Was ist mit dir? Deine Vergangenheit? Ich weiß, du kennst mich noch nicht und ich vermute auch dass du mir noch nicht vertraust, aber ich höre dir gerne zu, wenn du reden möchtest

Dann schaute sie zu shenna, die aufgehört hatte zu toben.Ich denke schon, aber es ist nicht dien Schule, du warst schon im sprung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten
 

Kapitel 1 / Wie alles begann

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Lieber Herbert, nachträglich alles, alles Gute zum Geburtstag!
» 1.Kor. 13,7 sie (die Liebe) erträgt alles, sie glaubt alles
» Alles, alles Gute und ganz viel Glück Christian!
» Alles Liebe zum Geburstag Meli
» Alles Gute für die OP liebe Biggi

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sturmtänzer :: Fairytale :: Rollenspiel :: C H R O N I K E N-